BILLA PLUS: Kärntner Spendensammler ganz vorne

Anlässlich der Umstellung von MERKUR auf BILLA PLUS sammelten die Mitarbeiter der BILLA PLUS-Märkte österreichweit Spenden für den guten Zweck, und zwar auf kreative Art und Weise. Die BILLA PLUS-Standorte in Kärnten dürfen sich über den ersten Platz freuen, denn sie waren die fleißigsten Spendensammler. Mit dem Verkauf von süßen Sacherwürfeln und handgefertigten Torten konnten die Teams von neun Kärntner BILLA PLUS-Märkten mehr als 9.200 Euro sammeln. Als Wertschätzung für die Leistung wurden sie mit einem Preisgeld von 5.000 Euro belohnt, die zusätzlich an die Kärntner Kinder-Krebs-Hilfe gespendet wurden. Alles in allem konnten nun 14.200 Euro an den lokalen Verein übergeben werden. Auch sonst war man äußerst kreativ: Es wurden beispielsweise Flohmärkte veranstaltet, hausinterne Spezialitäten und Überraschungssackerl gegen eine Spende verkauft oder Kunden um Lebensmittelspenden gebeten. Österreichweit sind so rund 95.000 Euro zusammengekommen, die dem guten Zweck dienen.

Autor: Pia Kulmesch, 29.06.2021