Bildungszentrum Ost fertiggestellt

Insgesamt 6,9 Millionen Euro wurden in die Modernisierung des Standortes investiert. 2,35 Millionen Euro beträgt der Anteil der Stadt Spittal, der Kärntner Schulbaufonds förderte das Projekt mit 4,26 Millionen Euro und der Bund im Rahmen des kommunalen Investitionsgesetzes mit 291.000 Euro.
Bürgermeister Gerhard Köfer: „Die Stadtgemeinde Spittal als Erhalter von Volksschulen und Kindergärten schafft mit diesem Großprojekt die Voraussetzung für optimale Bildungschancen unserer jüngsten Bürger.“ Im Bildungszentrum Spittal Ost sind nun 12 Volksschul-Klassen mit ganztägiger Schulform, zwei Kindergartengruppen und zwei Inklusionsklassen inklusive Therapie- und Nebenräume untergebracht. Hinsichtlich Barrierefreiheit, Haustechnik, Sicherheitstechnik und thermischer Sanierung ist das Bildungszentrum auf den aktuellsten Stand der Technik gebracht worden.

Autor: Pia Kulmesch, 06.10.2021