Ausstellung in der Stadtgalerie in Wolfsberg

Unter dem Titel „ICHPUNKT.“ widmet die Stadtgalerie am Minoritenplatz in Wolfsberg dem vor über zehn Jahren verstorbenem Wolfsberger Künstler Karl Schüßler ihre Herbstausstellung.
Autor: Pia Kulmesch, 17.09.2021 um 10:25 Uhr

Die Herbstausstellung „ICHPUNKT.“ wird mit einer Vernissage am Mittwoch, 22. September, 19.00 Uhr, eröffnet. Der Vollblutkünstler Karl Schüßler hat zu Lebzeiten die Kunstszene im Lavanttal maßgeblich geprägt. Die Stadtgalerie widmet deswegen Karl Schüßler vom 22. September bis zum 29. Oktober 2021 eine eindrucksvolle Werkschau. Zu sehen sind die verschiedenen Schaffensphasen des Ausnahmekünstlers, wobei neben Bildern in verschiedenen Ausführungstechniken auch das Skulpturenwerk berücksichtigt wird.
Karl Schüßler war international bekannt und aktiv, weswegen die Verantwortlichen regen Zuspruch des Publikums auch über das Lavanttal hinaus erwarten. Schüßler war Träger des Ehrenringes der Stadt Wolfsberg.