Mega-Investition: 50 Millionen Euro für smartes Wohnen in Villach

"Die Menschen werden immer älter und gleichzeitig bleiben sie aktiver und länger gesund. Die 'jungen Alten“, wie wir sie nennen, haben eine völlig neue Lebensphase im letzten Drittel des Lebens entstehen lassen. Dieser Lebensabschnitt verlängert sich und bietet Raum für Selbstentfaltung und Selbstverwirklichung im Alter. Das neue Mindset lautet: ein Selbstbestimmtes und unabhängiges Leben bis ins hohe Alter in den eigenen vier Wänden. Das MaxPalais wird dieser Anforderung mehr als gerecht. Wir können mit Stolz behaupten, dass wir mit dem MaxPalais das Lebensgefühl dieser Generation neu definieren und dies zur richtigen Zeit am richtigen Ort", so Investor und Eigentümer der AHA-Gruppe Gerhard Mosser.

Rundum versorgt

Das MaxPalais ist ein generationen-kompatibler Wohnraum als Wohnkonzept der Zukunft. Ästhetische barrierefreie Wohnungen mit Concierge Service und medizinischer Versorgung unterstützt von innovativen "smart living"-Technologien wie: Sturzprävention mit künstlicher Intelligenz, Ärztehaus, 24h Arzt- und Pflegebereitschaft, Nahversorgung, Hotel, Veranstaltungszentrum u.v.m. bieten das, wonach wir in Zeiten wie diesen suchen: Service, Sicherheit und Wohlbefinden.

Urbane Zukunft

"Nach vielen Jahren ist der Baubeginn für eines der wichtigsten städtischen Entwicklungsprojekte in Villach nun erfolgt. Die Faktoren Wohnen, Arbeit und Dienstleistung – von denen wir wissen, dass sie die Eckpfeiler urbaner Zukunft darstellen - erhalten hier jenen Stellenwert, den sie in einer modernen Stadt verdienen. Zudem bekommt Villach mit dem Projekt MaxPalais ein optisch attraktives Entrée. Seine Nähe zu allen Formen nachhaltiger Verkehrsinfrastruktur, von Carsharing über Ex-Citybus bis zum Zugbahnhof, sowie seine kluge Bauweise mit Tiefgarage und Grünflächen bereichert Villach um ein Stadtviertel mit planerischer Weitsicht“, sagt Bürgermeister Günther Albel

Facts

  • Investor: AHA-Gruppe
  • Investitionsvolumen: 50 Millionen Euro
  • Neue Arbeitsplätze: 150
  • Bruttogeschossfläche: 38.000 Quadratmeter
  • Nettonutzfläche: 27.900 Quadratmeter
  • Gewerbefläche: 10.000 Quadratmeter
  • Eigentums-/Anlegerwohnungen: 105
  • Geplante Bauzeit: 2,5 Jahre
Autor: Mirela Nowak-Karijasevic, 18.02.2021