„After Work Markt“ in Klagenfurt

Der „After Work Markt“ geht in die dritte Runde: Ab 24. Juni werden am Benediktinermarkt jeden Freitagnachmittag Bühne, Tische und Stühle aufgestellt. Christian Scheider und Max Habenicht präsentierten das Programm.
Autor: Pia Kulmesch, 01.06.2022 um 10:07 Uhr

Jeder Quadratmeter des Benediktinerplatzes wird genutzt. Die Freitagnachmittage locken mit kulinarischen Schmankerln, chilligem DJ-Sound und Livemusik heimischer Bands (Urlaubs-)Gäste aus der Umgebung auf den Klagenfurter Marktplatz. In Zeiten der Lockdowns haben die Verantwortlichen mit dem „After Work Markt“ unter freiem Himmel und unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen einen Akzent gesetzt. Markreferent Bürgermeister Christian Scheider freut sich schon auf die tolle Stimmung, ebenso Wirtschaftsreferent Stadtrat Max Habenicht.

Programm

Für das Programm sorgt Maria-Anna Virgolini vom Stereo-Club. Ab 16.00 Uhr gibt es chilligen DJ-Sound, ab 19.00 Uhr stehen junge Klagenfurter Bands auf der Bühne. Mit dabei ist beispielsweise Georg Mattersdorfer mit „Gran Tourismo“. Folgende Bands sind gebucht:
24. Juni: Taft Funk
01. Juli: Popwal im Duo
08. Juli: Katie Cassidy Trio
26. August: Vanessa Dollinger und Meli Stein
02. September: Gran Tourismo
09. September: Acoustica
Ab Ferienbeginn bis Ende August macht die Veranstaltungsreihe Sommerpause.