Nachfolger für Anschober steht fest

Wolfgang Mückstein (ebenfalls Grüne) wird Rudi Anschober als Gesundheitsminister nachfolgen. Wenige Stunden nach Anschobers Rücktritt präsentiert Vizekanzler Werner Kogler den Minister in Spe auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz.

Als Mediziner und Ärztekammer-Funktionär bringt Mückstein (46) einschlägige Voraussetzungen für den Job mit. Mückstein kündigt an, als Arzt auch unpopuläre Entscheidungen zu treffen, so nötig. Angelobt wird er am 19. April.

Ich werde auch unpopuläre Entscheidungen treffen, wenn es nötig ist.

Tags

Autor: Stefanie Hermann, 13.04.2021