Fettes Preisgeld für Sieg bei „Forsthaus Rampensau“

Das durstige Duo Luis und Lev darf sich als Sieger von „Forsthaus Rampensau“ krönen lassen und sorgt auch gleich für einen neuen Ohrwurm.
Autor: Teresa Frank, 18.11.2022 um 09:40 Uhr

Es ist entschieden: Den Titel „Rampensau 2022“ sichern sich Tinderkönig Luis und ATV-Neuling Lev. Im großen Finale kann sich das Duo gegen Tara und Cat, Rebecca und Sonja sowie Philipp und Adriana durchsetzen. 

Rampensäue 2022

Die Freude der beiden ist groß. Denn mit dem Sieg holen sie sich nicht nur den Titel „Rampensau 2022“ sondern auch ein fettes Preisgeld von 20.000 Euro. Und das haben sie sich auch wirklich verdient, schließlich sei die Teilnahme kein Zuckerschlecken gewesen. „Als ich aus dem Forsthaus wieder rausgekommen bin, war es wirklich irre. Das Haus war einer der verrücktesten Erfahrungen überhaupt. Ich musste erst einmal runterkommen, denn im Prinzip haben wir 15 Tage durchgesoffen“, erklärt Lev im Interview mit der „Heute“. 

Sprungbrett 

Ob der Sieg für die beiden nun der Einstieg ins große Trash-Business ist? Lev zeigt sich eher zurückhaltend. „Nein, gar nicht. Das ist eine Sache, die ich zur Gaudi gemacht hab. Es ist nicht mein neues Berufsziel“, sagt er gegenüber der Krone. Vielleicht muss er sich auch noch von seiner kürzlichen Trennung von Forsthaus-Kollegin Rebecca erholen (wir berichteten). Luis ist dagegen bereits ein bekanntes Gesicht bei ATV und wird auch nächstes Jahr bei „Tinderreisen“ dabei sein.

I love Trash

Außerdem haben die beiden Sieger ein besonderes Schmankerl für ihre Fans: Sie haben einen Song aufgenommen. „I Love Trash“ heißt der Hit – und der Titel hält, was er verspricht.