Lindsey Vonn: Darum klappte es mit den Männern nicht

Auf der Piste holte sie sich einen Titel nach dem anderen, doch das Liebesleben der 37-Jährigen Blondine verlief alles andere als erfolgreich. Ihre Ehe mit Ex-Skiprofi Thomas Vonn scheitere nach vier Jahren. Danach war sie drei Jahre lang mit Golf-Ikone Tiger Woods zusammen. Nach dieser Liaison glaubten ihre Fans schon sie habe endlich ihre große Liebe gefunden. Doch auch die Beziehung mit dem kanadischen NHL-Star P. K. Subban scheiterte kurz vor der geplanten Hochzeit im Jahr 2020.

Seelenstiptease in der Autobiografie „Rise“

Anlässlich der Präsentation ihres Buches "Rise" plauderte Vonn in der US-Fernsehshow "Entertainment Tonight" aus dem Nähkästchen. Sie habe stets alles getan, um ihren Partnern zu gefallen. Sie habe sich deren Wünschen angepasst und sich selbst dabei vergessen.

Lindsey Vonn wollte den Männern gefallen

Vonn: „Als Athletin, die sich zu 100 Prozent auf ihren Sport konzentrierte, waren Beziehungen für mich oft nicht leicht. Ich wollte nicht kämpfen oder streiten, also ging ich Kompromisse ein und dachte mir: Ich reise jetzt zu meinem Partner und werde das machen, was er auch will und werde das essen, was er will. Ich tat alles, um zu gefallen. Und habe mich dabei selbst geopfert.“

"Ich bereue keine Beziehung"

Inzwischen sei sie stärker und habe aus ihren früheren Partnerschaften gelernt. Die gescheiterten Beziehungen bereue Vonn nicht, besonders mit Woods sei sie jetzt wieder gut befreundet: "Ich freue mich aufrichtig, dass Tiger wieder gesund und zurück bei seinen Kindern ist. Es war eine harte Zeit für ihn", meint sie über ihren Ex-Partner. 

Single mit dem Wunsch nach Familie

Auch mit dem Eishockey-Profi P.K. Subban gab es kein Happy End. 2020 löste die Ski-Sportlerin die Verlobung. Bezüglich ihrer Zukunft und dem Wunsch nach einer Familie sagt sie: „Ich bin 37, und ich freue mich sehr darauf, eines Tages eine Familie zu gründen. Aber dafür brauche ich erstmal einen Partner.“

Autor: Brigitte Biedermann, 18.01.2022