Andreas Gabalier sorgt mit Masken-Sager für Aufsehen

Der Volks Rock´n´Roller nimmt sich kein Blatt vor den Mund: Diesmal posaunte er in der Show von Giovanni Zarrella seine Meinung in die Welt.
Autor: Brigitte Biedermann, 11.04.2022 um 10:25 Uhr

Eigentlich wollte Andreas Gabalier in der Show von Italo-Entertainer Giovanni Zarrella nur seine neue Single "Ein neuer Anfang" promoten, doch dann konnte er sich einen Kommentar zu den Corona-Maßnahmen nicht verkneifen. 

Keine Masken in den USA

Gabalier lobte den Umgang der Amerikaner mit Corona: "Es war positiv zu sehen, wie man in Amerika mit diesem Corona umgegangenen ist. Wir haben die ganze Zeit über keine Maske gesehen, es waren keine Impfnachweise erforderlich, es war einfach Lebensfreude pur." Im Publikum saßen natürlich alle Zuschauer mit Maske.

Giovanni Zarrella reagiert vernünftig 

Gastgeber Zarrella war scheinbar nicht ganz seiner Meinung und konterte: "Alles zu seiner Zeit. Ich finde, wir machen das schon ganz vernünftig." Danach wurde das Thema Corona schnell beiseite geschoben und wieder gute Laune verbreitet. Doch im Netz wurde über Gabaliers Aussagen wild debattiert. 

Gabalier erklärt Aussage auf Instagram

Während seine Fans ihn für seine Aussagen feiern, sind die anderen angesichts der Zahl der Coronatoten in Deutschland und Österreich über seine Aussage erschüttert. Gabalier sieht sich daraufhin veranlasst ein Video auf Instagram hochzuladen, wo er seine Statement nochmals erklärt.

 

Keinen Elefanten aus einer Fliege machen

Gabalier fühlt sich wie in der Vergangenheit schon desöfteren falsch verstanden. In dem Video erklärt er: "Ich möchte noch einmal ganz klipp und klar sagen, dass ich gestern keine Corona-Maßnahmen kritisiert oder infrage gestellt habe. Ich habe lediglich von einem sehr positiven und maskenfreien Leben in den letzten Monaten rund um die Produktion meiner neuen CD in Amerika erzählt, das ich sehr genossen habe." Angesichts der aktuellen Konfliktherde "freuen wir uns, dass wir in unseren Breitengraden in Frieden leben dürfen", so Gabalier und wünscht Frohe Ostern.