Endlich sexy: Der neue Toyota Prius ist da

Der Toyota Prius hat als Hybrid-Pionier viel Lob erfahren, sein Design hat aber vier Generationen lang immer polarisiert. Geliebt oder gehasst, dazwischen gab es wenig. Das ist mit Generation fünf vorbei, denn der neue Prius ist gelungen.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 18.11.2022 um 08:41 Uhr

Toyota hat den neuen Prius vorgestellt und für Begeisterung gesorgt. Quer durch alle Medien sind sich die Journalisten einig: Der ist sehr gelungen und sieht super aus! Das war ja beim Prius immer ein Diskussionsthema, denn das Design polarisierte. Einen Wehrmutstropfen gibt es aber auch bei Generation 5. Der Prius wird hierzulande vorerst nicht als Vollhybrid angeboten, denn es kommt nur der Plug-In-Hybrid zu uns. Und PHEVs sind immer teurer als Vollhybride.

Der Plug-In-Prius leistet einiges: Das System umfasst einen 111 kW/151 PS starken 2,0-Liter-Ottomotor und einen 120 kW/163 PS starken Transaxle-Elektromotor an der Vorderachse. Daraus ergibt sich eine Systemleistung von 164 kW/223 PS, was gegenüber der aktuellen, 90 kW/122 PS starken Plug-in-Generation einen deutlichen Zugewinn an Leistung und Beschleunigung bedeutet.

Um den Großteil der alltäglichen Fahrten lokal emissionsfrei zurücklegen zu können, wurde die rein elektrische Reichweite um mehr als 50 Prozent vergrößert. Möglich macht dies eine Lithium-Ionen-Batterie mit nun 13,6 kWh Kapazität. Platziert wurde das kompakte Batteriepaket unter der Rückbank, was zum niedrigen Schwerpunkt beiträgt. Der Akku lässt sich nicht nur extern per Kabel laden, sondern auch über ein optionales Solardach.

Auch Innen eine Wucht

Im überwiegend in Schwarz gehaltenen, geräumigen Innenraum sorgen ausgesuchte Materialien für ein stilvolles und harmonisches Ambiente. Die neu gestaltete Instrumententafel trägt mit ihrem klaren und übersichtlichen Layout zu Komfort und Sicherheit bei. Die gut ablesbaren Anzeigen und Instrumente ermöglichen eine einfache Bedienung. Im Mittelpunkt steht ein dezenter, vergleichsweise weit unten im Zentrum platzierter Bildschirm. Die Klimaanlage wird über schlanke Bedienelemente gesteuert. Mittels Farbwechsel informiert die beleuchtete Instrumententafel über Gefahren, die die Toyota Safety Sense Assistenzsysteme registrieren.

Ein sieben Zoll großer TFT-LCD-Bildschirm liefert zudem alle wichtigen Informationen direkt ins natürliche Blickfeld des Fahrers. Dadurch können die Augen auf der Straße und die Hände am Lenkrad bleiben.

Der neue Prius startet bei uns im Sommer 2023, vorerst als reiner Plug-In-Hybrid.

Mehr Fotos:

Foto: ©Toyota