Lexus Neuheiten 2021 - Offen für Neues

Fahrspaß hat bei Lexus viele Facetten. Mit dem LC 500 Cabriolet setzten die Japaner gerade erst ein starkes Statement für mehr Offenheit beim sportlichen Fahren. Heuer gesellt sich das erste reine Elektrofahrzeug zur Modellpalette der Premium-Marke: Der UX 300e erweitert die Alltagstauglichkeit eines kompakten Crossovers um die fahrdynamischen Vorzüge eines E-Antriebs. Überarbeitet präsentiert sich die Luxus-Limousine LS, die in ihrer jüngsten Inkarnation im Frühjahr 2021 an den Start geht.

open-air-festival 

Die guten Neuigkeiten für Fans des gepflegten Offenfahrens sind bereits in Österreich angekommen. Lexus stellte dem LC Coupé eine Variante mit Stoffverdeck zur Seite, die sowohl von außen als auch von innen ordentlich Eindruck macht. Damit dieser auch in Bewegung positiv bleibt, sorgen technische Helferlein für mehr Fahrkomfort unter freiem Himmel: Eine „Freiluft-Steuerung“ passt die Klimaanlage ans offene Fahren an, die ausgefeilte Aerodynamik, das Windschott hinter den Rücksitzen und ein optionaler Windschutz sorgen dafür, dass das Offenfahren auch bei höheren Geschwindigkeiten angenehm bleibt. Der charakteristische Klang des V8 wird bei geöffnetem Verdeck via Soundgenerator über die Instrumententafel in den Innenraum übertragen. 

stromer am start

Deutlich leiser geht der UX 300e in Startposition: Mit dem kompakten Crossover kommt 2021 der erste vollelektrische Lexus auf den österreichischen Markt. Das Herzstück des neu entwickelten Antriebsstrangs ist ein 150-kW-Elektromotor mit 300 Nm Drehmoment. Man darf gespannt sein... 

Lexus LC500 Cabrio

Luxus à la Lexus: Die Aerodynamik des LC 500 Cabriolets wurde dahingehend konzipiert, dass Schulterlinie und Heck den Luftstrom optimal um das Fahrzeug leiten. Unerwünschte Geräusche im Innenraum werden durch Active Noise Control reduziert.

Lexus UX300e

Mit über 15 Jahren Erfahrung im Bereich der Hybridantriebe bringt Lexus heuer seinen ersten reinen Stromer an den Start. Optisch ist der UX 300e auf den ersten Blick als Mitglied der UX-Familie zu erkennen, doch er fährt mit einem völlig neuen Antriebsstrang: Ein 150-kW-Elektromotor treibt die Vorderräder an und beschleunigt den Crossover mit 300 Nm Drehmoment in 8 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 160 km/h. Die 54-kWh-Batterie sitzt unter den Rücksitzen und dem Fahrzeugboden, wodurch das Kofferraumvolumen bei 367 Liter liegt. Und die Reichweite? Im WLTP-Zyklus sind es bis 315 km.

Lexus LS

Die Flaggschiff-Limousine ist ebenfalls auf Zukunftskurs: Der weiterentwickelte Lexus LS hat neue Technologien, Ausstattungsmerkmale und Design-Features an Bord. Neben Änderungen am Außendesign wurde auch innen innoviert, so erwarten den Fahrer ein neues Multimediasystem und verbesserte Assistenzsysteme. Der LS 500h bekommt eine optimierte Hybrid-Batterie, zudem feiert das vollautomatische Einparksystem Lexus Aktive Park Assist LS-Premiere.

Lexus ES

Schon seit 2019 ist der Lexus ES auf den österreichischen Straßen unterwegs. In der insgesamt siebten Generation ist die 4,98 Meter lange Premium-Limousine erstmals auch in Europa erhältlich. Der Lexus ES 300h fährt mit einem kraftvollen, aber sparsamen Hybridantrieb mit einer Gesamtsystemleistung von 160 kW/218 PS, im Ecotest des deutschen Automobilclubs ADAC wurde nach der Markteinführung ein Realverbrauch von 5,5 Liter je 100 Kilometern ermittelt. Innerorts kommt der ES 300h sogar mit durchschnittlich 4,3 Litern je 100 Kilometer aus und fährt bis zu 50 Prozent der Zeit elektrisch. 

Modellstarts 2021

Frühjahr: Lexus LS 
Herbst: Lexus UX 300e

Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 09.02.2021