Grip mit Grips: Brauchen wir Winterreifen?

Gleich vorweg: Sommerreifen haben in unseren Breiten im Winter nichts verloren – ohne Wenn und Aber! Alleine der Umstand, dass Sommerreifen aufgrund der nicht passenden Gummimischung im Winter steinhart werden, zeigt das gut. Ganz zu schweigen von den fehlenden Lamellen und dem falschen Profil. Ganzjahresreifen wurden in den letzten Jahren ziemlich weiterentwickelt und sind klar eine Alternative. Allerdings nicht für den Hüttenwirt oder Schneefetischisten – gegen einen reinen Winterreifen hat der Ganzjahresreifen beispielsweise bei Matsch und Schnee keine Chance. Wer aber vielleicht wenige Kilometer pro Jahr fährt und notfalls bei starkem Schneefall auf das Auto verzichten kann, ist mit einem Ganzjahresreifen gut bedient. Oder vielleicht den Winterreifen bis zu den gesetzlich vorgeschriebenen vier Millimetern fahren und alles ist gut. Auch hier gibt es ein Aber.

Die Lamelle ist keine olle Kamelle!

Zum einen sind in die Jahre gekommene Winterreifen kein Hit, denn das Material (wie bei jedem anderen Reifen auch) härtet aus und das verschlechtert unter anderem den Bremsweg auf nasser Fahrbahn. Vor allem aber ist ein Winterreifen mit Lamellen ausgestattet, die auf Schnee für guten Grip sorgen. Bei einem Vier-­Millimeter-Winterreifen der zu Beginn acht Millimeter Profil hatte, sind die Lamellen so gesehen nur noch maximal zur Hälfte vorhanden! Vereinfacht ausgedrückt: Keine Sommerreifen im Winter, Ganzjahresreifen nicht unter allen Umständen und ein klares Ja zu Winterreifen, wenn diese nicht abgefahren sind. Bleibt noch die Frage: Welche Reifen­marke? Die Autofahrerklubs sind da mit den Winter­reifentests eine gute Hilfe. ­Jedoch werden dabei nur ­bestimmte Dimensionen auf einem Auto getestet. Zudem hat jeder Fahrer ein eigenes Fahrprofil. Insofern einfach beim Händler beraten lassen. Beim letzten Test des ÖAMTC haben sieben Winterreifen mit „sehr empfehlenswert“, 24 mit „empfehlenswert“ und nur einer mit „bedingt empfehlenswert“ abgeschnitten. Nur zwei sind praktisch durchgefallen.

Autor: Werner Christl, 10.11.2021