Ford Lastentier am Kabel - der neue E-Transit

Der neue Ford E-Transit soll zum emissionsfreien Erfolgsmodell für Ford werden. Alleine die Daten des "Lastentiers" sind beeindruckend:

  • - Uneingeschränktes Ladevolumen, null Emissionen
  • - Die kombinierte WLTP-Reichweite beträgt bis zu 350 Kilometer
  • - Der Elektromotor des E-Transit mobilisiert eine Leistung von 198 kW (269 PS) und ein Drehmoment von 430 Nm
  • - Bordeigene Energieversorgung verwandelt den E-Transit in eine mobile 2,3 kWh-Stromquelle, um Kunden bei der Verwendung von elektrischen Werkzeugen und beim Aufladen von Geräten auf Baustellen zu unterstützen - europaweit ein Novum im entsprechenden Fahrzeug-Segment
  • - 25 Konfigurations-Möglichkeiten: Die angestrebte Nutzlast beträgt bei Kastenwagen-Modellen bis zu 1.616 Kilogramm und bei Fahrgestellen bis zu 1.967 Kilogramm
  • - Serienmäßiges FordPass Connect-Modem bietet ein hohes Maß an Konnektivität, Over-the-Air-Updates aktualisieren das Navigationssystem und weitere Funktionen


Großer Wehrmutstropfen - potentielle Käufer müssen sich noch bis zum Frühjahr 2022 gedulden, erst dann soll der E-Transit in Europa starten.

Tags

Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 23.11.2020