E-Auto finanzieren: Tipps und Trends

Sie wollen ein E-Auto kaufen? Doch ein Blick auf die Preise lässt Sie zögern? Wir haben Tipps und Trends, wie der Traum vom Elektroauto wahr werden kann.
Autor: Jacqueline Klein, 03.04.2022 um 12:24 Uhr

In den letzten Jahren ist das Umweltbewusstsein vieler Österreich gestiegen. Themen wie Recycling, Ökostrom und ja auch Elektroautos machen deutlich, wie wichtig Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein geworden sind. Viele namhafte Autoanbieter (z.B. Hyundai) haben diesen Trend aufgegriffen und ansprechende E-Autos auf den Markt gebracht. Die Steigerung von Elektroautos im Straßenverkehr wird auch vonseiten der Regierung stark gefördert. Noch sind E-Autos zwar nicht so zahlreich auf den Straßen unterwegs, wie vielleicht aus umweltlicher Sicht gewünscht, aber schon bald könnten Elektroautos einen hohen Anteil an den verkauften Neuwagen in Österreich ausmachen. Da stellt sich natürlich automatisch die Frage, wie man ein E-Auto am besten finanziert.

Wie kann ich ein E-Auto finanzieren?

Die Begeisterung der Menschen für E-Autos steigt. Das zeigen auch die hohen Zulassungszahlen. Dies ist wiederum auf die zahlreichen günstigen Einstiegs- und Umstiegsmöglichkeiten zurückzuführen. Die österreichische Regierung und Autohersteller unterstützen nicht nur den Kauf von Elektroautos, nein, auch das Leasing von Elektro- und Hybridfahrzeugen wird gefördert.

Wer ein Elektroauto fahren möchte, kann wie bei Verbrennern auf Ratenfinanzierung zurückgreifen und muss nicht sofort den Gesamtbetrag auf den Tisch legen. Bei einer Finanzierung mittels Kredits wird das E‑Auto über den Zeitraum der Vertragslaufzeit genutzt. Mit der Zahlung der letzten Kreditrate geht das Elektroauto dann in das Eigentum der Kaufenden über. Beim Leasing wiederum wird das E-Auto zu einer monatlichen Rate „gemietet“. Am Ende der vereinbarten Leasinglaufzeit wird das Auto dann abgegeben.

Doch das sind bei Weitem noch nicht alle Finanzierungsmöglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps rund um das Thema E-Auto-Finanzierung und die neuesten Trends, wenn Sie ein E-Auto nur ausprobieren möchten, zusammengetragen:

Individuelle Finanzierung

Geld und Autoschlüssel liegen auf einem Tisch | Credit: iStock.com/Tero Vesalainen

Flexible Kredite

Wenn Sie sich gerne ein E-Auto kaufen möchten, aber unsicher sind, ob aus finanzieller Sicht gerade der richtige Zeitpunkt dafür ist, dann ist es ratsam, sich alle Finanzierungsmöglichkeit anzusehen. Sie müssen nämlich nicht den vollen Betrag bar auf den Tisch legen und sich in ein finanzielles Risiko stürzen. Viele Banken kommen Ihnen bei der Finanzierung Ihres E-Autos mittels Kredits schon sehr entgegen. Sie vergeben zum Beispiel Gutscheine und weisen Sie auf die zahlreichen Landesförderungen aus Ihrem Bundesland beim Kauf eines Elektroautos hin. Die Gretchenfrage hierbei ist, ob es sich um eine Finanzierung eines nachhaltigen Vorhabens handelt – was aber beim Kauf eines E-Autos zur Gänze erfüllt wird. Der Vorteil der Kreditfinanzierung ist auch, dass das Elektroauto im Gegensatz zum Leasing in Ihr Eigentum übergeht.

Full-Service-Leasing

Bei einem Full-Service-Leasing beinhaltet die monatliche Leasingrate im Vergleich zum normalen Leasing nicht nur die reine Nutzung des Elektroautos für einen bestimmten Zeitraum, sondern darüber hinaus auch bestimmte Serviceleistungen. Mittlerweile gibt es auch schon Leasingangebote ohne Anzahlung und ohne Restwertrisiko. Die angebotenen Serviceleistungen und deren Kosten können natürlich von Leasinganbieter zu Leasinganbieter unterschiedlich sein. Trotzdem gibt es einige Leistungen, die beim Full-Service-Leasing meist Standard sind. Dazu zählen Wartungs- und Inspektionsarbeiten, Versicherungskosten, aber auch Reparaturen von Unwetterschäden oder Ersatz für Verschleißteile sind enthalten. Ebenso gehören Reifenersatz sowie Pannen- oder Ersatzwagenservice zu den Serviceleistungen.

Personenschutz-Pakete

Personenschutz-Pakete sorgen im Falle von Arbeitsunfähigkeit oder Ableben für Ihre Sicherheit und ist gerade der Trend bei der E-Auto-Finanzierung. Da auch Elektroautos durch ihre Flexibilität glänzen, sorgen Autohändler mittlerweile auch mit den richtigen Zusatzpaketen für flexiblen Schutz bei der Finanzierung. Denn unvorhergesehene Ereignisse wie längere Krankheiten oder Arbeitslosigkeit können das Haushaltsbudget schnell sprengen. Dadurch wird die Fortsetzung Ihrer Finanzierungsrate schnell gefährdet und es drohen unangenehme Folgen für Ihre Hinterbliebenen. Personenschutzpakete sorgen sowohl bei Kredit als auch bei Leasing für Ihre Sicherheit, denn Ihre Versicherung übernimmt die fälligen Finanzierungsraten bzw. den offenen Finanzierungssaldo für Sie.

E-Mobilität ausprobieren

Frau sitzt mit Handy im Auto | Credit: iStock.com/dragana991

Auto-Abo

Namhafte Autohersteller wie Hyundai haben für ihre Kunden bereits eigene Finanzierungsmöglichkeiten eingerichtet, um den Umstieg vom Verbrenner zum E-Auto zu erleichtern. Das Hyundai Abo beispielsweise ist eine gute Wahl, wenn Sie ein E-Auto nur für einen gewissen Zeitraum brauchen, sich nicht langfristig binden möchten oder wenn Sie ein E-Auto einfach nur länger Probe fahren möchten, was bei einem E-Auto durchaus sinnvoll ist. Zudem müssen Sie sich bei diesem Abo nicht mit den Themen Versicherung, Vignette, Steuern oder Reparaturen sowie Werkstattkosten auseinandersetzen. Das Hyundai Abo bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Hyundai-Modell Ihrer Wahl schnell und flexibel zu abonnieren. Außerdem ist das Hyundai Abo eine gute Alternative zum klassischen Autokauf. Denn kommt es ohne Kündigungsfrist und mit nur dreimonatiger Mindestbehaltedauer einher.

Car Sharing

Wenn Sie ein E-Auto einfach nur einmal ausprobieren möchten, dann ist auch Car Sharing ein guter Einstieg in das Thema E-Mobilität. Via App ist es möglich, ein E-Auto einfach für einen bestimmten Zeitraum zu buchen. Die Devise dazu ist relativ simpel: buchen, einsteigen und losfahren. Dabei ist es vollkommen egal, ob eine wöchentliche Shoppingtour oder ein entspannter Wochenendausflug geplant ist. Car Sharing bietet Ihnen Flexibilität in Sachen E-Autos. Registrierung, Buchung und Bezahlung geht schnell über die App des Autoherstellers und meist sind die Tarifmodelle schon so flexibel, dass Sie zwischen einer halben Stunde oder einer Tages- sowie einer Wochenendpauschale wählen können.

Fazit: Auch bei Elektroautos sind die klassischen Finanzierungsmöglichkeiten wie Leasing und Kredit vorhanden. Doch locken natürlich auch Auto Abos und Car Sharing – vor allem dann, wenn Sie den Trend E-Auto erst einmal testen möchten.