Direkt zum Inhalt
Frau wird beraten | Credit: Merkur Versicherung Aktiengesellschaft
Merkur Versicherung Aktiengesellschaft
Promotion

Warum Vorsorge wichtiger wird

29.05.2024 um 08:13, Online Promotion
min read
Krankheiten im Frühstadium erkennen, erhöht die Heilungschancen. Vorsorgeuntersuchungen sollten daher regelmäßig erfolgen. Lassen Sie sich jetzt beraten.

Es ist eine Binsenweisheit, dass gute Gesundheitsvorsorge vor Krankheiten schützt. Warum rund zwei Drittel der Österreichinnen und Österreicher dennoch unter chronischen Belastungen leiden und wie digitale Angebote den Präventionsgedanken stärken können.

Gesundheitsrisiken und Krankheiten im Frühstadium rasch zu erkennen, erhöht die Heilungschancen. Vorsorgeuntersuchungen sind die Basis dafür. Besser noch: Sie helfen dabei, Krankheiten erst gar nicht entstehen zu lassen.

Richtiges Mindset

Obwohl das Bewusstsein steigt, leiden dennoch rund zwei Drittel der Österreicher unter chronischen Belastungen. Das hat mehrere Gründe. Manche meiden unangenehme Diagnosen oder schieben Arzttermine auf. Viele, vor allem junge Menschen, die sich fit fühlen, denken nicht an Vorsorgeuntersuchungen. „Umso wichtiger ist es, dass wir auf das Thema Vorsorge setzen. Wir müssen die Bewusstseinsbildung bei den Kleinsten stärken. Vorsorge kann nicht früh genug beginnen. Dieses Mindset müssen wir als Gesellschaft fördern“, erklärt Christian Kladiva, Vorstandsdirektor der Merkur Versicherung.

Niederschwelliger Zugang

Neben einem gesteigerten Bewusstsein sollen neue Technologien einen niederschwelligen Zugang ermöglichen. Die Merkur setzt dafür auf digitale Services, wie das Erfassen von Apothekenrechnungen via QR-Code, digitale Muttermalscans, oder auch mentalen Support, wie die Partnerschaft mit dem Grazer Start-up Instahelp zeigt. „Die Fortschritte, die im Bereich E-Health gemacht werden, müssen wir unseren Kunden zugänglich machen, und dabei helfen, die Eigenverantwortung zu stärken. Wie sich unsere Gesundheit entwickelt, liegt zu mehr als 50 Prozent in unseren Händen“, so Kladiva abschließend.

more