Direkt zum Inhalt
carlosgaw / E+ / Getty Images, Siripak Pason / Prostock-Studio / iStock / Getty Images Plus

Schönheit is(s)t...

09.07.2024 um 08:31, Friederike Ploechl
min read
Ideale Symbiose. Die meisten Menschen legen mehr Augenmerk darauf, attraktiv als gesund zu sein. Schönheitsmediziner Matthias Koller hat beides im Blick.

Denn wer sich nach einer Mahlzeit leicht und zufrieden fühlt, ist ein glücklicher Mensch. 
Dr. med. Matthias Koller
Facharzt für Plastische,
Ästhetische und
Rekonstruktive Chirurgie

Der renommierte Schönheitschirurg Matthias Koller verknüpft sein Fachwissen mit aktuellen Erkenntnissen der Ernährungswissenschaften. Eine ungewöhnliche Reise von der Ästhetik zur Ernährungsberatung. Ein tiefgehendes Verständnis für Haut und -Haare sowie ihre Abhängigkeit von Ernährung wird erläutert. Bestimmte Nahrungsmittel und Ernährungs-gewohnheiten beeinflussen unser Aussehen. Koller untersucht den Einfluss von Hormonen und anderen inneren Faktoren auf unsere Gesundheit und weiters, wie eine ausgewogene Ernährung diese Prozesse unterstützt.

Anti-Aging-Mediziner. Attraktiv zu sein, hat nichts mit aufgespritzten Lippen und einem faltenlosen Gesicht zu tun. Attraktiv ist, wer das Beste aus sich macht und auch von innen strahlt. In vielen Fällen kann eine moderne, natürliche Beauty-Medizin dabei unterstützend mitwirken. -Koller weiß um die Wirksamkeit -spezifischer Nährstoffe, die für die Schönheit von Haut und Haaren wesentlich sind. Genauso kennt der erfahrene Mediziner die besten operativen und nicht operativen Maß-nahmen, um ein natürliches Ergebnis für jugendliches Aussehen und straffes Gewebe zu erzielen. 

Mit Freude schön. Auch in seinen Büchern bietet der Mediziner einen ganzheitlichen und fundierten Überblick über die wirkungsvollsten Möglichkeiten, die eigene Attraktivität zu unterstützen. Schöne Haut, straffes Gewebe, ein zufriedenes Lächeln:  Koller weiß – dank seiner langjährigen und umfangreichen Erfahrung –, was man tun kann, um lange gut auszusehen, ohne künstlich zu wirken. Ästhetische Operationen und Behandlungen, natürliche Haut-kosmetik, Nahrungsergänzungen für Haut und Haar oder einfache Tricks, um schlank zu bleiben. Koller setzt dabei auf -positive Trigger: „Ich halte nichts davon, das Leben von heute auf -morgen komplett umzukrempeln. Meine Erfahrung als Arzt ist, dass -extreme Umstellungen meist schnell wieder in alte Muster zurückführen. Ähnlich dem Jo-Jo-Effekt bei Diäten. Längerfristiger Erfolg beruht auf Lebensfreude. Eine Umstellung der Gewohnheiten muss also Spaß machen und Freude bereiten!"

Treatments für die Sommer-Figur

1 Bodyshaping
Wer in relativ kurzer Zeit sein Gewebe an Bauch, Oberschenkel und Po noch rasch verbessern möchte, dem wird die Kombination aus Kältetherapie (Kryolipolyse), Stoßwelle und Magnetfeld-Therapie ans Herz gelegt – eine nicht invasive Methode zur gezielten Reduzierung von Fettgewebe durch Kälteeinwirkung. Dabei werden Fettzellen durch Kälte so stark gekühlt, dass sie absterben und vom Körper auf natürliche Weise abgebaut werden. Diese Behandlungsmethode zielt darauf ab, Problemzonen zu behandeln, ohne chirurgische Eingriffe oder Ausfallzeiten. Zur Verbesserung des Gewebes bei Cellulitis wird bei Kollerbeauty die Stoßwellen-Behandlung durchgeführt. Diese schmerzlose Behandlung erhöht die Durchblutung und den Lymphfluss und strafft das Bindegewebe. Auch die Kollagenproduktion und der Zellstoffwechsel werden angeregt, was zu einer glatteren Hautstruktur führt und die Elastizität der Haut verbessert. Als optimale Ergänzung empfiehlt sich eine Magnetfeld-Therapie, die den Muskeltonus beeinflusst, die Durchblutung verbessert und Regenerationsprozesse aktiviert. Beispielsweise in der Bauchregion angewandt, kann diese Behandlung dazu beitragen, einen idealen Shaping-Effekt zu erzielen. 

2 Microneedling mit SkinPen® und Eigenblutplasma
Durch Microneedling wird die natürliche Heilkraft des Körpers aktiviert und der Kollagen- und Elastingehalt der Haut erhöht. Das Hautbild wirkt verfeinert, jünger und gesünder. Bei Kollerbeauty wird dieser Effekt durch die Kombination mit Eigenblutplasma noch intensiviert. Diese Substanz wird durch eine Blutabnahme und anschließende Zentrifugierung gewonnen und nach der Microneedling-Behandlung auf die Haut aufgetragen. 

3 Für den perfekten Summer Glow – Unterspritzungen mit Hyaluronsäure
Um einen strahlenden, natürlich wirkenden Teint zu erreichen, kann die Gesichtshaut mit speziellen, feuchtigkeitsspendenden Hyaluronsäure-Fillern sanft behandelt werden. Auch die Kollagen- und Elastinbildung wird dadurch angeregt, es entsteht ein natürliches Ergebnis, das die Haut strahlen lässt. 

 

4 Stärkung der Haare durch Behandlungen mit Eigenblutplasma
Auch die Haare und die Kopfhaut werden durch intensive -Sonneneinstrahlung strapaziert. Bei Problemen wie Haarausfall oder dünner werdendem Haar kann eine -Therapie mit Eigenblutplasma (auch PRP genannt) nachhaltige Erfolge -er-zielen. Das PRP wird durch eine einfache Blutabnahme direkt bei der Behandlung gewonnen und anschließend in die Kopfhaut -injiziert. Das Plasma wirkt wachstums-fördernd und ist ein körper-eigener Stoff, wodurch es zu -keinen Allergien kommen kann. 

Nachgefragt

Erfahrung und Kompetenz

Dr. med. Matthias Koller hat als führender Experte der plastisch-ästhetischen Chirurgie Tausende erfolg-
reiche Operationen durchgeführt. Sein Anliegen ist es, die Lebensqualität seiner Patienten zu verbessern. 

Herr Dr. Koller, wie verbringen Sie den Sommer – können Sie auch ein wenig ausspannen?
Ja, definitiv. Da meine beiden Kinder schulpflichtig sind, ist natürlich auch die Zeit der Sommerferien unsere -Urlaubszeit. Unsere Ordinationen sind jedoch geöffnet und ich arbeite natürlich viel, aber es bleibt auch Zeit zum Entspannen.

Apropos Entspannen: Sie haben kürzlich – neben all Ihrer ­ärztlichen Tätigkeit – Ihr zweites Buch ver­öffentlicht. Woher nehmen Sie die Zeit, auch noch zu schreiben?
Zeit ist relativ. Irgendwann ist uns Menschen eingefallen, die Zeit in eine Uhr zu sperren. Aber Zeit ist dehnbar. Und ich denke, ich bin ganz gut darin, meine Zeit zu dehnen. (Lacht …)

Sie haben vergangenes Jahr zehn Jahre „Kollerplast“ gefeiert, ­heuer fünf Jahre „Kollerbeauty“. Und Ihr jüngstes Standbein ­„Kollerhair“ ist auch schon drei Jahre alt. Es scheint, die letzten zehn Jahre waren sehr intensiv?
Es ist immer intensiv bei uns, das stimmt. Aber das ist schön, ich mag es, Ideen zu verwirklichen. In den vergangenen Jahren haben wir drei Ordinationen komplett neu gemacht. Immer mit maximalem Umbau, also aus einem Rohzustand, der einer -Lagerhalle glich. Mit eigenem vollwertigem OP und zwei Eingriffsräumen. Aber neben der baulichen Seite gilt es auch, den Räumen Leben einzuhauchen: mit einer klaren Philosophie und Ausrichtung und mit tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Sie haben mittlerweile ein Team aus zwanzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wie wichtig ist Teamwork für Sie?
Um zu operieren, braucht man ein Team aus OP-Schwestern, Asisstenzen, Anästhesie etc. – das geht nicht allein. Mein Kollege Dr. Paul Sihorsch und ich sind immer bestrebt, natürliche Ergebnisse mit schonenden OP-Methoden zu erreichen. Ein perfekt abgestimmtes Teamwork ist essenziell.

Was fasziniert Sie am meisten an Ihrer Arbeit?
Dass ich zum Beispiel in der Lage bin, durch einen chirurgischen Eingriff die Lebensqualität meiner Patienten unmittelbar zu verbessern. Das ist auch nach all den Jahren immer wieder schön, wenn die Patienten mit einem Lächeln zur Kontrolle kommen. 

Sie und Ihre Frau Carina haben in den vergangenen Jahren ein erfolgreiches Beauty- und Health-Unternehmen aufgebaut. Neben der Medizin mit drei Standbeinen zählt auch eine eigene Natur­kosmetik-Linie dazu. Welche ­Rolle spielt Ihre Frau dabei?
Meine Frau hat Wirtschaft studiert und war früher in der Unternehmens-beratung tätig. Das kommt mir -natürlich sehr zugute. Denn sie übernimmt bei uns im Unternehmen den wirtschaftlichen Part und ich den medizinischen. So kann ich mich voll und ganz auf meine Kernkompetenz konzentrieren.

Wird bei Ihnen zu Hause viel über die Arbeit geredet?
Wir trennen das, so gut es geht. Wir haben regelmäßige Besprechungen, stimmen uns täglich ab – aber in der Arbeitszeit. Zu Hause sind wir bewusst ganz privat, zumindest meistens. (Lacht …)

Mir ist es wichtig, mit der Ästhetischen Chirurgie die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.
Dr. med. Matthias Koller
Facharzt für Plastische,
Ästhetische und
Rekonstruktive Chirurgie
kollerplast.at

more