Bachfront-Villen – Lust auf Stranddomizil?

Ziemlich tief in die Tasche greifen muss man für ein Beachfront-Anwesen in Malibu, das einst in Besitz von Top-Model Cindy Crawford war – sie hat die Villa 2018 für 42,5 Millionen Euro verkauft, nun verlangt der aktuelle Besitzer mehr als das Doppelte, satte 95 Millionen Euro. Was für ein Wertzuwachs in nur vier Jahren (die Villa zählt damit auch zu den derzeit teuersten Privatimmobilien in Kalifornien)! Allerdings bekommt der neue Besitzer auch so Einiges dafür: Das Anwesen erstreckt sich über einen Hektar entlang Malibus exklusivem El Sol Beach, freilich mit direktem Standzugang und illustren, nicht weniger betuchten Nachbarn, darunter Miley Cyrus, Cher, Leonardo di Caprio oder Jack Nicholson. Die Villa selbst bietet knapp 700 Quadratmeter Wohnfläche – die untere Ebene punktet mit XL-Glasfronten, die obere mit großflächigem Freiraum und Terrassen. Ein Tennisplatz und Fitnessraum, ein Kino und eine groß angelegte Poollandschaft dürfen natürlich nicht fehlen. 
www.TopTenRealEstateDeals.com

Top-Model Cindy Crawford hat einst in dieser Luxusvilla in Malibu gelebt – nun ist sie für 95 Millionen Dollar zu haben. 

Foto: ©Coldwell Banker/Source: TopTenRealEstateDeals.com

Karibikfeeling

Für rund 35,5 Millionen Euro ist aktuell ein anderes Promianwesen zu haben: Superstar Bruce Willis verkauft derzeit seine Beachfront-Villa auf der Insel Parrot Cay, die zur karibischen Inselgruppe Turks and Caicos gehört. Im Jahr 2000 hat Willis das Grundstück gekauft und darauf sein tropisches Paradies erbaut: Drei Luxusvillen mit einer Gesamtfläche von 3.250 Quadratmetern und insgesamt 12 Schlaf- und 14 Badezimmern. Jede Villa verfügt über einen eigenen Pool, im Haupthaus befindet sich im oberen Stock ein riesiger Spielpark für Kinder. Für diese aber ist ohnehin das gesamte Anwesen ein einziger Spielplatz – nicht nur wegen des privaten Strandabschnittes, sondern auch wegen des großen Abenteuer-Piratenschiffs im Palmenhain.
www.TopTenRealEstateDeals.com

Paradies für Groß und Klein: Bruce Willis verkauft sein Domizil auf der Karibikinsel Parrot Cay für 35,5 Millionen Euro.

Foto: ©Turks and Caicos Sotheby’s International Realty/Source: TopTenRealEstateDeals.com

Betty in Ehren 

Für alle „Golden Girls“-Fans steht derzeit eine Besonderheit zum Verkauf – die Beachfront-Villa der kürzlich verstorbenen Schauspielerin Betty White ist für 7,5 Millionen Euro zu haben. Die Grand Dame der Komik, die vor allem durch ihre Rolle als gutherzige Rose Nylond in der Erfolgsserie Golden Girls Berühmtheit erlangte, errichtete 1978 dieses Stranddomizil in Carmel by the Sea südlich von San Francisco gemeinsam mit ihrem dritten Ehemann Allen Ludden. Auf den knapp 380 Quadratmetern Wohnfläche finden sich vier Schlaf- und ebenso viele Badezimmer sowie zahlreiche offene Feuerstellen. Herz der Villa sind aber die großzügigen Fensterfronten und mehreren Terrassen, die herrliche Blicke über den Ozean ermöglichen. Verschlungene Pfade durch den gepflegten Garten führen direkt zum wild-romantischen Strand der Pazifikküste. Betty und Allen haben dieses Domizil als Rückzugsort bewohnt – nach seinem Tod schon 1981 hat sie nie wieder geheiratet, das Anwesen aber umso mehr in Ehren gehalten.
www.TopTenRealEstateDeals.com

Golden Girl Betty White hat diese kalifornische Strandvilla 1978 mit ihrem Ehemann erbaut – nun steht sie für 7,5 Millionen Euro zum Verkauf. 

Foto: ©Courtesy of Sotheby’s International Realty/Source: TopTenRealEstateDeals.com

Autor: Manuela Fritz, 12.05.2022