Hollywoodreif: Urlaub auf den "Mamma Mia!" Inseln

Wenn man den herzergreifenden Filmklassiker "Mamma Mia!" sieht, träumt man sich nur allzu leicht in die griechische Idylle aus türkisblauem Meer, dichten Wäldern und sanften Hügeln fort. Wie wäre es mit einem Urlaub?
Autor: Helene Schweinberger, 23.03.2022 um 16:42 Uhr

Mit seinen traumhaften Schauplätzen hat sich Griechenland in die Herzen vieler Fans des Musical-Films "Mamma Mia!" gespielt. Die meisten Szenen wurden auf Skopelos gedreht. Reisetipps für alle, die das Flair der zauberhaften Kulisse hautnah erleben möchten.

Skiathos

Kultfilm-Kulisse hin oder her: Wer seinen Fuß auf Skiathos setzt, wird auch so genug zum Staunen haben! Obwohl sie die Hauptinsel der griechischen Sporaden ist, bleibt sie die meiste Zeit über von größeren Touristenströmen verschont, sodass man die märchenhafte Landschaft in aller Ruhe erkunden kann.

Besonders eindrucksvoll sind die prächtige Flora und Fauna der relativ kleinen Insel, denn auch im Hochsommer erstrahlt sie in sattem Grün. Dichte Kiefern und Pinien zieren die hügelige Landschaft und spenden wohltuenden Schatten.

Doch was wäre eine griechische Insel ohne Strände mit Wow-Faktor? Wahrscheinlich nicht besonders beliebt und erst recht kein Drehort für einen herzerwärmenden Musical-Film. Die paradiesischen Sand- und Kiesstrände von Skiathos lassen die Herzen ihrer Besucher höherschlagen, insbesondere die zahlreichen traumhaften Buchten. Vor allem der Lalaria Strand, ein naturreiner Strand mit weißem Kies, und der Koukounaries Strand, der älteste Strand der Insel, zählen definitiv zu den Sommer-Hotspots des Eilands.

Traumkulisse: der Koukounaries Strand

Foto: ©iStock.com/SHansche

Skopelos

Auch die Nachbarinsel Skopelos wurde den Ansprüchen einer Filmproduktion mehr als gerecht. Weiße Sandstrände wie aus dem Bilderbuch, schier endlose Pinien- und Kiefernwälder, üppige Olivenhaine und blühende Sträucher in prächtigen Farben machen die Insel zu einem Juwel. Die eindrucksvolle Natur lädt zu entspannten Wanderungen, kulinarischen Genusstouren und zum süßen Nichtstun in den märchenhaften Buchten ein. So lässt es sich aushalten! Und das Beste: Nicht nur auf Skiathos, sondern auch auf Skopelos wird man nicht von Touristenhorden erdrückt – selbst dann nicht, wenn in der Hauptsaison Filmfans die Kulissen abklappern.

Haus auf Skopelos | Credit: iStock.com/milangonda

Highlights und Hot Spots aus "Mamma Mia!"

Welcher "Mamma Mia!"-Fan erinnert sich nicht gerne an die Szenen von Sophie (Amanda Seyfried) mit ihrem Verlobten Sky (Dominic Cooper) oder die Bootsfahrt ihrer drei potenziellen Väter? Die fabelhafte Kulisse lässt einen ebenso schmachten wie die Geschichte des Films. Einige Highlights und Hot Spots haben sich dabei besonders eingeprägt.

Agois Ioannis sto Kastri

Diese Sehenswürdigkeit will vermutlich jeder "Mamma Mia!"-Fan einmal mit eigenen Augen gesehen haben: die romantische Kirche, in der sich Donna (Meryl Streep) und Sam (Pierce Brosnan) schlussendlich ihr langersehntes Ja-Wort geben!

Über eine kurvige Straße, die vom Bergdorf Glossa im Norden der Insel abzweigt, gelangt man zu dem berühmten Felsen, auf dem das winzige Gotteshaus thront. Ganze hundert Meter ist der Steinbrocken hoch – und die Stufen sind steil. Doch der Aufstieg lohnt sich! Sollte gerade eine frische Windböe kommen und die Haare wehen lassen, fühlt man sich umso mehr wie Donna, die singend die Treppen erklimmt. Oben angekommen erstrahlt die Kirche unter der griechischen Sonne. Lediglich ein Olivenbaum und eine Bank sind noch da. Der Ausblick auf das kristallklare Meer und die Küste lässt die Anstrengung schnell vergessen.

Dank des Filmhypes hat sich die Kapelle nicht nur zum beliebten Ausflugsziel, sondern auch zu einer gefragten Hochzeitslocation entwickelt. Aber Vorsicht: Das Fest sollte wirklich nur im kleinen, familiären Rahmen stattfinden, denn die Kirche ist tatsächlich winzig und entsprechend heimelig!

Ein kleines Extra für Besucher wartet am Fuße des Felsens: Der gleichnamige Strand Agois Ioannis passt mit seinem türkisfarbenen Wasser hervorragend zu der einnehmenden Idylle.

Sporaden-Segeltour

Es gibt zahlreiche Bootstouren, die von unterschiedlichen Häfen der Sporadeninseln starten und ihre Gäste zu den schönsten Drehorten des Films bringen.  Inmitten der Felsbuchten und gefangen von der harmonischen Atmosphäre fühlt man sich schnell selbst wie Sophie, als sie mit Sam, Harry (Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgård) auf Segeltour geht und eines der schönsten Lieder des Films zum Besten gibt - "Our Last Summer".

Auf der Sightseeing-Tour per Boot kommen nicht nur Fans des Musical-Films auf ihre Kosten, dazu sind die Strände und versteckten Perlen einfach zu anziehend. Vor allem wegen ihrer atemberaubenden Sand- und Kiesstrände zählen die Sporaden zu den schönsten Inseln Griechenlands. Hier kann man nach Lust und Laune plantschen, in der Sonne liegen und im Schatten der mächtigen Kiefern mit Blick auf das glasklare, türkisglitzernde Meer träumen.

Lokal mit Blick aufs Meer auf den Sporaden | Credit: iStock.com/Gatsi

Paralia Kastani

Neben Meryl Streep und Amanda Seyfried spielt der Paralia Kastani zweifelsohne die Hauptrolle in "Mamma Mia!" Hier wurde der Großteil der Strandszenen gedreht. Einige "Überbleibsel" davon kann man heute immer noch bestaunen - unter anderem die coole Beach Bar, vor der Tanya (Christine Baranski) mit Inbrunst „Does Your Mother Know?“ singt. Ein mitreißender Song, der einfach gute Laune macht! Nur der lange Steg, der in der Szene "Lay All Your Love On Me" zu sehen war, in der Sky und seine Freunde mit Flossen, Taucherbrillen und Schnorcheln Sophie besingen und sich anschließend beherzt ins kühle Nass stürzen, wurde in der Zwischenzeit wieder abgebaut.

Was man auf Skopelos nicht verpassen sollte

In den Film haben sie es zwar nicht geschafft, aber einen Besuch sind sie auf jeden Fall wert -  die mehr als 300 Kapellen und dazu einige imposante, historische Überreste, die es neben der "Mamma Mia!"-Kirche auf Skopelos zu sehen gibt. Auch das römische Bad Loutraki, der Leuchtturm von Cape Gouroni, Sentouki (eine alte Grabanlage) und die Promenade Skopelos Chora, die durch die entzückenden Gassen der historischen Altstadt führt, fallen in die Kategorie der Sehenswürdigkeiten von Skopelos, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Die Altstadt von Chora auf der Insel Skiathos | Credit: iStock.com/Gatsi

Zur Autorin

Kulinarik, Reisen, Film & Musik, Psychologie und kreative Hobbys - nur eine kleine Auswahl an Dingen, die Passion Author Helene Schweinberger aus Niederösterreich zu ihren vielfältigen und informativen Textbeiträgen für www.weekend.at inspirieren.