Glamping: Die Top 10 Luxus-Destinationen in Österreich

Auf der ganzen Welt sind mittlerweile einmalige Glamping-Spots zu finden, sei es in Kanada, Frankeich, Indien, Italien oder auf Bali. Doch auch in heimischen Gefilden kann man trotz Glanz und Glamour der Natur so nahe sein wie nie. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: Man tausche Outdoor-Dusche gegen Whirlpool, Schlafsack und aufblasbare Matte gegen Daunendecke und Komfort-Matratze, sowie Mini-Greißler gegen Regionalshop. Das Luxus-Camping ist etwas für all jene, die trotz Natur pur-Gefühl keine Komfort-Kompromisse eingehen möchten.

Was ist Glamping überhaupt?

Der englische Begriff ist eine Zusammensetzung aus Glamour und Camping und bezeichnet einen Urlaubstrend, der nun schon seit einigen Jahren in Europa verbreitet ist. Die komfortable Alternative zum herkömmlichen Zelt-und-Gaskocher-Camping hat Anfang des 21. Jahrhunderts in Europa Fuß gefasst und begeistert durch ihren zauberhaften Charme. Geglampt wird unter anderem in wohligen Baumhäusern, exquisiten Berg-Chalets, trendigen Mobilheimen oder sogar in urigen Schlaffässern. So werden die Urelemente des Campings, also Naturnähe und Abenteuerlust, mit einem Hauch von Luxus kombiniert und vereinen sich zu einem einzigartigen Erlebnis. Das macht das Ganze auch in der kalten Jahreszeit attraktiv! Anders als beim geläufigen Campingausflug, brauchen sich Glamping-Begeisterte auf ihrem Abenteuer keinen Kopf um Schlafsack, Proviant, Toilettenartikel sowie Insektenschutz zu machen. Nach der Anreise folgt sogleich das Beziehen der vollausgestatteten Unterkunft, in der zumeist keine Unstimmigkeiten – oder Gemeinschaftswaschräume – zu finden sind.

1. Living in Frames in Neusiedl bei Güssing

Auch in der Heimat lässt es sich wunderbar entspannen! Beispielsweise in Neusiedl, in den sogenannten „Frames“. In dieser modernen, zeitlosen Wohnform mit großflächigen Schiebetüren können Jung und Alt sich verwöhnen lassen. Je nach Gruppengröße bietet der Glamping-Park Unterkünfte für Pärchen, Familien und Freundesgruppen. Das natürliche Entspannungsangebot, das den Besuchern auf zehn Hektar geboten wird, umfasst Feuerplätze, stille Naturteiche, bunte Wildblumenwiesen und noch vieles mehr. Wem das nicht genügt, der hat die Möglichkeit, ein Wellness- oder Sauna-Frame zu beziehen. Doch der wahre Hingucker der Glamping-Destination ist die Natursteinplatte an der Rückwand der Frames, die jeweils einem bestimmten Thema gewidmet ist. Übrigens: Die Frames werden nicht nur vermietet, sondern auf Anfrage auch den Ansprüchen entsprechend hergestellt und verkauft.

2. Safari-Lodges am Natterer See

Ist der Flug nach Südafrika, Namibia oder Simbabwe zu teuer, und man möchte sich das Erlebnis Safari trotzdem nicht nehmen lassen, gibt es im tirolerischen Natters eine Alternative – zumindest optisch. Die Glamping Lodgezelte vermitteln durch ihren einmaligen Look ein Afrika-Gefühl sondergleichen. Bis zu acht Personen finden Platz in den Safari-Lodges, was das Spektakel besonders für Familien attraktiv macht. Zebras und Löwen bleiben leider aus, dafür kann man sich an der wunderbar durchdachten Inneneinrichtung kaum sattsehen. Die Lodge-Zelte verfügen über separate Schlafzimmer, sodass auch Mama und Papa einmal zur Ruhe kommen, einen Küchenblock und, um noch einmal auf das Afrika-Thema zurückzugreifen, eine Rainshower-Dusche. Und neben dem luxuriösen Inneren der Unterkunft gibt es auch im Außenbereich einige exklusive Extras. Ob Outdoor-Badewanne, überdachte Panorama-Terrasse, Barbecue-Grill – eines haben alle sieben Lodges gemeinsam: den atemberaubenden Ausblick.

3. Himmel-Chalets im Nenzinger Himmel

„Der einzige Himmel auf Erden“ – So wirbt der Naturpark Nenzinger Himmel für sich und obwohl es sich ein wenig überheblich anhört, wird die Location diesem Namen mehr als gerecht. Mitten im vorarlbergerischen Gamperdonatal gelegen, und mit einem Flair wie aus Märchenbüchern, lassen die zehn Himmel-Chalets uns sprachlos werden. Die außergewöhnlichen Unterkünfte haben neben ihrer alpinen, futuristischen Optik auch einen hervorragenden Ausblick in den Naturpark sowie eine innovative Inneneinrichtung zu bieten. Und so individuell wie ein jeder Besucher ist auch das Design der einzelnen Chalets, da jedes nach einem anderen Thema gestaltet wurde. Was allerdings alle von ihnen gemeinsam haben, ist der wunderbare Panoramabalkon, der zum Entspannen bei Sonnenuntergang einlädt. Im Mietpreis der himmlischen Unterkunft ist außerdem der Zugang zum Badesee, Outdoor- und Indoorpool sowie zur Wellnessanlage inkludiert. Attraktiv sind die kleinen, aber feinen Wunderwerke wegen ihrer romantischen Atmosphäre vor allem für Paare, aber auch Familien fühlen sich in Nenzing wohl.

4. Sonnenplateau Gerhardhof in Wildermieming

Zelten so wie früher! Nur mit Couch, Doppelbett, Wolldecke und einem privaten Schwimmteich mit Terrasse vor der Tür. In Tirol wird Glamping wörtlich genommen und echtes Glamour-Camping betrieben! Die sechs Zelte mit einer Größe von rund 30 Quadratmeter verfügen über eine private Holzterrasse mit zwei Liegestühlen und einen idyllischen Ausblick auf den Badeteich auf der einen, und auf die eindrucksvolle Bergwelt auf der anderen Seite. Das Glamping-Erlebnis im Bezirk Innsbruck-Land punktet neben den schicken Zelten auch mit einem umfangreichen Freizeitangebot, wie zum Beispiel einem Yoga-Wald, Beachvolleyball, Wander- und Radfahrwege, Reitanlage sowie Grill- und Picknickplätze. Im Winter kann man am Gerhardhof Schneeschuhwandern, Langlaufen, Schifahren und sogar am hauseigenen Teich Eislaufen oder Eisstockschießen.

5. Baumkronenweg in Kopfing im Innkreis

Mit dem Slogan „Träumen in den Bäumen“ lockt das Baumhotel Baumkronenweg in Kopfing Überflieger an – und lässt sie ganz schön staunen. 15 Meter über dem Boden des Sauwaldes befinden sich 12 Baumhotels, die zwischen zwei und 17 Personen beherbergen können. Das Angebot reicht von klassischen Hotelzimmern bis hin zu schicken Appartements und einem geräumigen Gruppenbaumhaus, das für den Wow-Effekt sorgt. Hier finden große und kleine Glamper-Gruppen das passende Nest in den Baumkronen, in dem sie sich so richtig entspannen können. Wer dennoch auf Adrenalinsuche ist, sucht nicht all zu lange. Alle Rätselfreunde können sich mitten im Erlebnisturm einsperren lassen und in luftigen Höhen ihr Glück beim Escape-Spiel auf die Probe stellen. So macht Glamping gleich noch mehr Spaß!

Camper genießt den Sonnenuntergang | Credit: iStock.com/photoschmidt

6. Biwak unter den Sternen am Millstätter See

Am Millstätter See ergibt sich die Möglichkeit für mehr Zeit zu zweit – unglaublicher Sternenhimmel inklusive. Auch an diesem spektakulären Ort wird einem die Entscheidung nicht leicht gemacht: Die Biwaks reichen von „Garten“, „Quelle“, „Lichtung“ und „Schilf“ bis hin zu „Himmel“, „Sonnenuntergang“ und „Freiheit“. Wie die Namen schon verraten, hat jedes einzelne seinen eigenen Charme und lässt Romantiker-Herzen höherschlagen. Anders als beim klassischen Camping sind die Biwaks nicht nebeneinander wie auf Stellplätzen angesiedelt, sondern idyllisch rund um den See verteilt. In den meisten Packages sind neben der Nächtigung auch ein Gourmet-Frühstückskorb, eine Flasche Sekt und die Benützung des Wellnessbereichs im nahegelegenen Hotel enthalten. Zusammen mit der abgelegenen Lage der schicken Hütten entsteht eine fantastische Kombination aus Ruhe, Natur, Glücksmomenten und Freiheitsgefühl.

7. Weinlofts am Eisenberg im Südburgendland

Im unscheinbaren Deutsch Schützen urlaubt es sich edel: In den Weinlofts wandert der Blick vom Designer-Kamin aus über die Weiten der Pannonische Tiefebene. Design und Konzept wurden vom Betreiber-Ehepaar wunderbar modern vereint und erschaffen zusammen ein Gesamtbild, das im Gedächtnis bleibt. Die ehemaligen Kellerstöckl wurden renoviert und strahlen im neuen Look gleich ein ganz anderes Gefühl aus – und bleiben trotzdem typisch burgenländisch. Umgeben von Sichtbeton und Birkenholz bleibt genug Zeit, sich von den zahlreichen Designer-Elementen bezaubern zu lassen. Da das originale Weinloft so gut bei den Gästen angekommen ist, folgten zwei Jahre später zwei weitere Wohlfühlhäuschen in unterschiedlichen Ausführungen. Während Weinloft I mit Himmelbett, Infrarotkabine, Feuerschale und privatem Obstgarten überzeugt, können Weinloft II und III mit einer Doppel- bzw. Outdoor-Badewanne punkten.

8. Glamping Cube am Wörthersee

Kärnten hat, was Glamping (und Camping) angeht, so manche Super-Spots anzubieten! Auch am Wörthersee gibt es luxuriöse Camping-Alternativen. Im Camping Village Wörthersee kann man sich zwischen Holzhütten, mongolischen Jurten, Schlaffässern und einem Glamping-Würfel entscheiden. Besonders Letzterer sticht sofort ins Auge, denn das glamouröse Mini-Appartement ist direkt am Ufer des Campingdorfes gelegen und besticht mit seinem ungewöhnlichen Äußeren. Moderne Stilelemente verschmelzen mit dem wohligen Holzhütten-Stil und bilden zusammen ein harmonisches Bild in Würfelform. Mit einer privaten Terrasse, Kochnische, Schlafzimmer mit gemütlichem Doppelbett und dem vollausgestatteten Bad lässt es sich komfortabel wohnen.

9. Sonnentor Land-Loft in Sprögnitz

Bei Sonnentor kann man nicht nur Tee und Gewürze kaufen, sondern auch in nachhaltigen Holz-Lofts schlafen. Im Waldviertel stehen die beiden Glamping-Objekte mit den Namen Anna Apfelminze und Hans Hagebutte eingebettet in den idyllischen Sonnentor Frei-Hof. Ganz nach dem Motto „Zurück zur Natur“ kann man sich auf eine sorgenfreie Auszeit inmitten von Kräutergärten, Grillplatz, Vogelgezwitscher und Wanderwegen freuen. Folgende Stichwörter beschreiben die Land-Lofts kurz und bündig: regional, nachhaltig, ressourcenschonend, visionär und vor allem eines: gemütlich! Da die Nächte auch mal frisch werden können, ist man vor dem Holzofen gut aufgehoben und kann dem Knistern des Feuers im Kamin lauschen. Ob gemeinsamer Spieleabend oder Kochwettbewerb, in Sprögnitz hat die ganze Familie ihren Spaß!

10. Premium Mobile Homes im Seecamping Parth am Ossiacher See

Einen weiteren Platz im Top 10 Ranking kann Kärnten für sich verbuchen, diesmal mit den Premium Mobile Homes am Ossiacher See. Dass Glamping nicht immer nur mit Glamour und Luxus punkten muss, sondern in erster Linie Komfort bedeutet, wird im Seecamping Parth bewiesen. Die Mobile Homes sind natürlich vollausgestattet mit zwei Schlafzimmern, einem eigenen Badezimmer und Küche, Wohn-Ess-Raum und mit einer Terrasse. Bei der Inneneinrichtung wird auf natürliche, schlichte Farben Wert gelegt und somit der ländliche Charme beibehalten. Das wichtigste Merkmal jedoch, der Badestrand, liegt in unmittelbarer Nähe der Unterkunft.

Zur Autorin

Kulinarik, Reisen, Film & Musik, Psychologie und kreative Hobbys - nur eine kleine Auswahl an Dingen, die Passion Author Helene Schweinberger aus Niederösterreich zu ihren vielfältigen und informativen Textbeiträgen für www.weekend.at inspirieren.

Autor: Helene Schweinberger, 23.08.2021