Jasmin Tridevil bricht ihr Schweigen: "Meine Brüste sind echt"

Echt oder nicht echt? Diese Frage beschäftigte die Welt vergangenes Jahr als Jasmine Tridevil für Schlagzeilen sorgte, indem sie behauptete sich eine dritte Brust implantiert zu haben.
21.02.2015 um 13:35 Uhr

Die Geschichte verbreitete sich vor allem über soziale Medien rasant in der ganzen Welt. Als jedoch bei einer Durchsuchung von Jasmine Tridevils Koffer am Tampa International Airport eine 3-Brustprothese gefunden wurde schien der Schwindel aufgeflogen. Jasmine zog sich aus der Öffentlichkeit zurück und verweigerte weitere Interviews.

Korrupte Medien

Jetzt meldet sie sich öffentlichkeitswirksam zurück und lässt mit der Aussage aufhorchen ihre Brüste seien echt und auch immer echt gewesen. Außerdem seien alle Medien korrupt und würden nur Lügen über sie verbreiten. Hier das Interview von Barcroft TV.