Miau! Ein Leben für die Katz

Der Erfolg von Katzen im Internet ist unübersehbar. Grumpycat.com zieht monatlich 1,5 Millionen Besucher an. Die Videos von Maru wurden über 190 Millionen Mal auf ­YouTube angesehen. Eine Google-Suche nach "Cat" liefert rund 2,420.000.000 Ergebnisse, zu "Dog" finden sich im Vergleich dazu nur 1,430.000.000 Einträge.

Fünfmal so viele Katzen wie Hunde

Auch in den österreichischen Haushalten stehlen die Miezen dem Partner mit der kalten Schnauze eindeutig die Show: Laut Statistik Austria gibt es fünfmal so viele Katzen wie Hunde. Warum? Katzen sind süß, ein bisschen böse, ausdrucksvoll, sie wurden schon im alten Ägypten als Halbgötter verehrt – und sie ­haben eine wissenschaftlich nachgewiesene emotionale Bindung zu ihren Besitzern. Miau!

10.01.2020