Warum küssen wir uns unterm Mistelzweig?

Der Grund ist ganz einfach: Während andere Bäume im Herbst ihre Blätter verlieren, bleiben Misteln durchgehend grün und saftig – das hat unsere Vorfahren fasziniert. Sie sahen dies als Zeichen für magische Qualitäten und Fruchtbarkeit der Pflanze. Jetzt wissen Sie’s!

Autor: Andreea Iosa, 23.12.2016