Österreicher glauben auch im Alter an große Liebe

Die Österreicher sind überzeugt, dass die große Liebe keine Frage des Alters ist.
Autor: Teresa Frank, 14.09.2022 um 10:34 Uhr

Schmetterlinge im Bauch, rosarote Brille, Herzflattern – nicht nur Teenager spüren die große Liebe intensiv. Das denkt zumindest ein Großteil der Österreicher. Sie sind überzeugt, dass man auch in der zweiten Lebenshälfte die große Liebe finden und leidenschaftlich empfinden kann, wie eine Studie von ElitePartner kürzlich feststellte. Frauen und Männer sind sich dabei gleichermaßen sicher. Und auch der Generationenvergleich zeigt, dass Liebe keine Frage des Alters ist. Besonders bei den 30-39-Jährigen glauben über zwei Drittel (67%) fest daran. Lediglich vier Prozent schließen das späte Liebesglück kategorisch aus. 

Liebe hält gesund

Über sechzig Prozent denken, dass Zweisamkeit auch im fortgeschrittenen Alter sehr wichtig ist. Gut jeder Zweite ist außerdem überzeugt, dass ein erfülltes Liebesleben Körper und Geist fit hält. Die größere Lebenserfahrung im fortgeschrittenen Alter helfe laut 45 Prozent dabei, seine eigenen Bedürfnisse besser zu kennen und damit auch einzuschätzen, wer zu einem passt. Dass sich der Wegfall von Beruf und Kindern positiv auf die Partnersuche auswirkt, denken jedoch nur wenige. Ebenso wenig scheinen die Österreicher an mehr Gelassenheit im Alter hinsichtlich der Liebe zu glauben. 

Partnersuche schwierig im Alter

Schwierig gestaltet sich jedoch die Partnersuche im Alter. Nur drei von zehn Österreicher sind der Meinung, dass ältere Menschen zudem genügend Möglichkeiten haben, der Liebe auf Veranstaltungen,  Reisen, oder auch im Internet, zu begegnen. „Die Suche nach der großen Liebe ist für jede Person ein individueller Prozess. Wichtig ist es, immer offen und aufgeschlossen zu bleiben und verschiedene Gelegenheiten zu nutzen. Wir sehen, dass sich die Generation 50+ heutzutage nicht mehr nur auf Tanzkurse oder ähnliche Veranstaltungen konzentriert, um jemanden kennenzulernen. Sondern auch im reiferen Alter ist die Partnersuche im Internet mitten in der Gesellschaft angekommen“, so Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.