Hochzeiten bei jungen Paaren äußerst beliebt!

Mit Mai beginnt die Hochzeitssaison und auch dieses Jahr werden viele junge Paare vor dem Altar stehen. Denn wie eine aktuelle Studie der Dating-Plattform Parship zeigt, haben Hochzeiten bei Paaren unter 30 Hochkonjunktur. Befragt wurden dafür 1500 Österreicher. 

Heirat erwünscht

Fast drei Viertel der unter 30-Jährigen, die in einer Beziehung sind, wollen heiraten. Ein Fünftel der Befragten hat den Gang vor den Altar bereits gewagt, 15 Prozent planen ihre Hochzeit noch in diesem Jahr. Sehr spannend: Bei den Singles können sich rund sieben Prozent vorstellen, noch 2022 zu heiraten. Vorausgesetzt man trifft die richtige Person. 

Feierlaune nach Pandemie 

Von den 15 Prozent, die ihre Hochzeit 2022 planen, wollte ein Prozent bereits 2020 bzw. 2021 heiraten. Aufgrund der Pandemie musste der schönste Tag des Lebens jedoch nach hinten verschoben werden. Fünf Prozent haben das Fest bereits geplant, während neun Prozent die Hochzeit als nächsten logischen Schritt sehen. Parship-Psychologin Caroline Erb sieht Covid als Auslöser für die Feierlaune: "Nach zwei Jahren Pandemie sind die Feierlaune und der Wunsch nach einem Bekenntnis zueinander besonders groß. Viele Paare sind nach dieser herausfordernden Zeit dankbar und voller Vorfreude, sich diesen gemeinsamen Hochzeitstraum zu erfüllen und mit Familie und Freunden einen unvergesslichen Tag zu erleben." 

Klassischer Heiratsantrag

Was den Antrag angeht, haben die meisten jungen Menschen eine konkrete Vorstellung: 49 Prozent wollen, dass die Frage aller Fragen vom Mann gestellt wird. 40 Prozent wünschen sich den Antrag an einem romantischen Ort in trauter Zweisamkeit. Jeder Dritte freut sich darauf, vom Partner überrascht zu werden. 35 Prozent hätten dabei gerne, dass der Partner ganz traditionell auf die Knie geht. Und 27 Prozent finden einen Ring essentiell. 

Autor: Cornelia Scheucher, 29.04.2022