Erste Masturbations-Hotline für Männer

Die Hotline soll zur Enttabuisierung des Themas beitragen.
Autor: Cornelia Scheucher, 09.05.2022 um 11:10 Uhr

Der Mai steht ganz im Zeichen der Selbstliebe (wir berichteten) – wie passend, dass die Pleasure Brand Arcwave nun die erste Masturbations-Hotline für Männer gelauncht hat. Die Beratungs-Hotline soll mit dem Tabu brechen.

Tipps und Tricks rund ums Thema 

Denn wie eine weltweite Studie der Marke Arcwave zeigt, sprechen 47 Prozent der Männer nie über Masturbation. Vor allem im Freundeskreis bzw. im Gespräch mit dem Partner oder der Partner wird das Thema gerne außen vor gelassen. Die Gründe? Schüchternheit, Scham und/oder Unbehagen. Die Hotline soll Abhilfe schaffen und bietet Informationen und Tipps zu verschiedenen Selbstbefriedigung-Techniken oder der Nutzung von Toys. Außerdem wird aufgeklärt, wie die geistige und körperliche Gesundheit durch sexual Wellness erheblich verbessert werden kann. 

Diese Länder sind dabei! 

"Leider ist Masturbation immer noch ein Tabu für alle Geschlechtsidentitäten auf der ganzen Welt. Aber die Diskussion über die Vorteile der Masturbation für Gesundheit und Wohlbefinden wurde in den letzten zehn Jahren von der Frauenbewegung angeführt. Die Eröffnung dieser neuen Kommunikationslinie mit der männlichen Geschlechtsidentität kann ihnen helfen, eine ähnliche Einstellung zur Masturbation zu entwickeln, die der gesunden und Wellness orientierten, aber dennoch spaßigen Routine mehr Relevanz verleiht", erklärt Johanna Rief, Head of Sexual Empowerment bei Arcwave. Die Hotline ist derzeit in sieben Ländern – Deutschland, Kanada, UK, Frankreich, Spanien, Hong Kong, USA – erreichbar. Eine Schweizer Nummer soll noch diese Woche gelauncht werden. 

Falls jemand die deutsche Nummer wählen möchte: +49 30217834572