Fressnapf startet Hilfsaktion für Tierheime

Tiere brauchen, gerade jetzt, auch Hilfe. Deswegen startet Fressnapf wieder die Aktion "Tierheimwünsche werden wahr" in ganz Österreich. Kunden werden aufgerufen zu spenden.
Autor: Lukas Steinberger-Weiß, 30.11.2021 um 14:28 Uhr

Am 01. Dezember startet die Aktion „Tierheimwünsche werden wahr“. Fressnapf-Kunden und Mitarbeitende erfüllen im Advent die dringendsten Wünsche von Tierheimen in ganz Österreich. Die gesammelten Spenden unterstützen direkt Tierschutzvereine in der Region und kommen notleidenden Tieren zu Gute. Mitmachen kann man bis Weihnachten in mehr als 100 Fressnapf-Märkten.

„Die letzten beiden Jahre waren aufgrund der Pandemie nicht einfach. Vor allem Tierschutzorganisationen tun sich schwer, ihre Leistungen aufrechtzuerhalten. Hier wollen wir gemeinsam mit unseren Kunden helfen und für eine schöne, tierische Bescherung sorgen“, erklärt Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich.

In mehr als 100 Fressnapf-Märkten werden Christbäume im Eingangsbereich aufgestellt und mit Wunschzetteln und Bildern der Tierheimtiere aus der Region behangen. Die Kunden können diese Artikel von 01. bis 24. Dezember erwerben und unter den Markt-Christbaum legen. Auf der Rückseite des Wunschzettels können die Tierfreunde einen persönlichen Weihnachtsgruß an das Tierheimtier oder die Tierschützer schreiben. Nach den Feiertagen gibt es dann für die Tiere in den Tierheimen eine etwas verspätete aber umso herzlichere Bescherung.

Im vergangenen Jahr wurden über 9.500 Wünsche erfüllt und vielen Tieren geholfen. 2020 waren die „größten Wünsche“ der Tierheimtiere Futter, Decken und Höhlen zum Spielen und Kuscheln.

„In manchen Märkten waren vergangenes Jahr alle Wünsche in einer Woche erfüllt. Es ist großartig, dass so viele Tierfreunde nicht nur an ihr eigenes Tier denken, sondern auch an die, die noch kein schönes Zuhause haben. Wir sind begeistert, wie liebevoll unsere Kunden die Geschenke verpackt und mit kleinen persönlichen Botschaften versehen haben. Dies wird nicht nur die Tiere, sondern auch die vielen haupt- und ehrenamtlichen Helfer in den Tierheimen freuen und sie in ihrer wertvollen Arbeit unterstützen“, freut sich Hermann Aigner.

Auf www.fressnapf.at finden Tierfreunde die teilnehmenden Märkte in Ihrer Region.