Schweiger Deli: In Itzling weht neuer Wind

Nach einer umfassenden Sanierung eröffnete die neue Betreiberin Julia Vorderegger die Pforten mit völlig neuem Konzept, Interieur und viel frischem Wind. Sobald man das neue Schweiger Deli betritt merkt man, dass von der klassisch und leicht verstaubten Schweiger Eis-Atmosphäre rein gar nichts mehr übrig ist. Design-Stuhl trifft auf Vintage-Tisch und Flohmarkt-Fund auf Craft Bier.

Für guten Kaffee, gute Schlemmereien, guten Wein und natürlich weiterhin für tolle (wenn auch weitaus selektiver ausgewählte) Eissorten will das Schweiger Deli stehen. Von selbstgemachten Flammkuchen sowie hauseigenen Kuchen in Backförmchen oder Torten im Glas, Take-away-Gerichten bis hin zum täglich wechselndem #dailydeal ist für jeden was dabei. Die Kreationen sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern schmecken auch köstlich.

Der Leitgedanke von Vorderegger ist die Konzentration auf das Wesentliche, so gibt es hier nur noch frische, regionale und vor allem natürliche Produkte und Zutaten. Aber auch auf Unverträglichkeiten oder spezielle Ernährungsformen wie Veganismus wird im Schweiger Deli Rücksicht genommen. Sehr zeitgemäß, sehr weltoffen und sehr angepasst.

„Tradition heißt ja bekanntlich nicht die Asche zu bewachen, sondern das Feuer neu anzufachen“, so Vorderegger. Und das ist mit ihrem neuen Lokal sehr gut gelungen.

Alle Infos unter: www.schweigerdeli.at

Tags

Autor: Sarah Merl, 15.12.2015