Köstlich! Ajvar-Linsen-Bolognese

Zutaten:

Ajvar-Linsen-Bolognese:

1 Zwiebel (fein gewürfelt)

1 Knoblauchzehe (mit etwas Salz fein zerdrückt), 2 EL Olivenöl,

1 Bund Suppengrün (geschält bzw. gewaschen, klein gewürfelt),

Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Zucker, 3 – 4 EL Ajvar,

1 EL Tomatenmark,

1 EL frischer Oregano, grob gehackt, ersatzweise getrockneter Oregano,

80 ml Rotwein,

250 ml Brühe,

80 g rote Linsen

Pasta:
200 g Bandnudeln,
Salz

Olivenöl
60 g Parmesan, einige Späne mit dem Sparschäler abgehobelt, Rest fein gerieben

Zum Anrichten:
2 Basilikumspitzen,Blättchen abgezupft

So wird die Ajvar-Linsen-Bolognese gemacht:

Zwiebel und Knoblauch in dem erhitzten Olivenöl kurz andünsten. Das klein geschnittene Suppengrün bis auf den Lauch dazugeben, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. ­Ajvar, Tomatenmark und Oregano zugeben und kurz mitrösten; erst jetzt den Lauch zugeben. Mit Rotwein und Brühe aufgießen, dann die Linsen zugeben, kurz aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten garen. Dabei ab und zu umrühren. Abschmecken und eventuell nachwürzen.

So wird die Pasta gemacht:

Zwischenzeitlich die Bandnudeln in reichlich gut gesalzenem Wasser bissfest kochen. Abgießen, dabei etwas Kochwasser beiseitestellen. Die Nudeln in eine Schüssel geben, etwas von dem Kochwasser, einige Spritzer Olivenöl und den ­geriebenen Parmesan unterheben, bis die Pasta schließlich eine leicht ­cremige Konsistenz hat.

So wird angerichtet:

Pasta auf einen Teller anrichten und die ­Ajvar-Linsen-Bolognese über die Nudeln geben. Mit ­Parmesanspänen und Basilikumblättchen bestreuen und gleich servieren.

Schwierigkeit: 1
Dauer: ca. 30 Minuten
Portionen: 2 – 4

Buch-Tipp

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Süsser, was kochen wir heute?", ­erschienen im At Verlag, EUR 25,60.

Autor: Weekend Online, 01.09.2015