Ideales Brain-Food: Dieses Gemüse verjüngt Ihr Gehirn um 11 Jahre

Forscher haben herausgefunden: Nur ein bis zwei Portionen dieser grünblättrigen Gemüsesorte pro Tag wirken wie eine wahre Verjünungs-Kur für das Gehirn. Wir verraten, welches Gemüse künftig auf Ihrem Teller nicht fehlen sollte.
Autor: Elisabeth Spitzer, 02.04.2015 um 11:19 Uhr

Dass Spinat Superkräfte verleiht, hat bereits Popeye eindrucksvoll bewiesen. Doch nun ist der wissenschaftliche Beweis erbracht: Bei Spinat handelt es sich tatsächlich um ein Gemüse mit besonderen Fähigkeiten. Forscher des Rush University Medical Center fanden nämlich heraus, dass das grüne Blattgemüse unser Gehirn verjüngt.

Spinat ist ein wahrer Jungbrunnen

Die Wissenschafter erklären, wieso Spinat viel öfter auf den Tisch kommen sollte: Menschen, die ein oder zwei Portionen Spinat täglich zu sich nehmen, haben im Schnitt bessere kognitive Fähigkeiten als Spinat-Verweigerer. Wer das Blattgemüse regelmäßig zu sich nimmt, dessen Gehirnleistung entspricht durchschnittlich der eines 11 Jahre jüngeren Menschen.

Die im Spinat und anderen grünblättrigen Gemüsesorten enthaltene Kombination aus Nährstoffe wie Vitamin K, Lutein, Folat, Vitamin B9 und Beta-Carotin helfen dem Gehirn fit zu bleiben. "Nachdem die Abnahme von kognitiven Fähigkeiten bei Alzheimer und Demenz ein zentraler Aspekt ist, kann der Verzehr von Spinat oder grünblättrigem Gemüse ein einfacher und günstiger Weg sein, das Gehirn vor solchen Krankheiten zu schützen", so die leitende Forscherin, Martha Clare Morris, gegenüber der "Independent". Wenn das nicht ein guter Grund ist, häufiger Spinat zu essen!

Schon gelesen?

5 unerwartete Lebensmittel, die Sie jünger aussehen lassen