5 Wasser-Trink-Tipps für mehr Brainpower

Die Pandemie brachte viele berufliche und private Herausforderungen sowie Veränderungen mit sich, wie beispielsweise Home Office, Distance-Learning, Online-Unterricht und Co. Dabei sind Vorbereitung, Zeitmanagement und kurze Pausen genauso wichtig wie ausreichend zu trinken. Mit folgenden Tipps, trinken Sie mehr Wasser und steigern ihre Konzentration.

1. Regelmäßig trinken

Trinken Sie nicht erst, wenn Sie Durst haben, denn das könnte bereits eine Art Warnsignal des Körpers sein, das auf ein Defizit aufmerksam macht. Wenn Sie also konstant hydriert und konzentriert bleiben möchte, sollten Sie über den Tag hinweg in regelmäßigen Abständen Flüssigkeit zu sich nehmen. Trinken Sie am besten bereits morgens ein großes Glas Wasser, um optimal in den Tag zu starten.

2. Immer griffbereit

Damit Sie Ihr Vorhaben ausreichend zu trinken nicht aus den Augen verlieren, platzieren Sie überall Getränke sichtbar. Eine volle Trinkflasche, eine Wasserkaraffe oder ein volles Glas sollten stets griffbereit oder in unmittelbarer Umgebung sein.

3. Tagebuch führen

Wenn Sie gerne Ihre To-Do’s oder Erfolge aufzeichnen, können Sie ein Tagebuch führen in dem Sie den Überblick über die getrunkene Wassermenge behalten und somit gleichzeitig Ihr Trinkziel effizienter erreichen - ähnlich wie bei einem Trainingstagebuch. Sie halten Ihre Ziele und Fortschritte fest.

4. Mineralwasser trinken

Wer viel denkt, muss regelmäßig trinken. Über 70 Prozent unseres Körpers besteht aus Wasser. Unser Gehirn ist dabei das wichtigste, wasserreichste Organ und jenes mit dem höchsten Energiebedarf. Trinken steigert also die Konzentration, die geistige Leistungsfähigkeit und hebt sogar die Stimmung. Mindestens zwei bis drei Liter am Tag braucht der Mensch, damit das Gehirn ausreichend versorgt ist. Vor allem natürliches Mineralwasser enthält viele Mineralstoffe und Spurenelemente, die essenziell für unsere täglichen Denk- und Gedächtnisleistungen sind. Trinken Sie sich schlau!

5. Abwechslung hineinbringen

Auf Dauer kann pures Wasser ziemlich langweilig werden. Überraschen Sie Ihre Geschmacksknospen hin und wieder und pimpen Sie Ihr Wasser geschmacklich auf. Verfeinern Sie es mit Beeren, frischen Kräutern wie Minze, Orangen-, Zitronen- oder Gurkenscheiben - nur Finger weg von zuckerhaltigen Sirups aus dem Supermarkt.

Autor: Izabela Lovric, 09.02.2021