Der wahre Grund, warum ein BH 3 Ösenreihen hat

Haben Sie sich auch schon immer gefragt, warum ein BH eigentlich drei Ösenreihen hat und welchen Haken man beim Verschließen benutzen sollte? Dann haben wir endlich die Antwort.
13.08.2015 um 14:38 Uhr

Wieso hat ein

BH

eigentlich 3 Ösenreihen und welcher Haken ist der Richtige zum Verschließen? Diese Frage hat sich ja schon manche Frau beim Anprobieren eines BHs gestellt. Tatsächlich wird das Gewicht des Busens nicht über die Träger, sondern über das Unterbrustband gehalten. Idealerweise sitzt dieses gerade am Rücken.
Aber soll man nun die erste, zweite oder dritte Ösenreihe zum Verschließen des BHs benutzen? Die Antwort lautet: Es kommt ganz darauf an, wie alt der BH ist.

Welcher Verschlusshaken ist der Richtige?

Bei neuen BHs sollten Sie immer den äußersten Verschlusshaken benutzen. Da sich die Unterwäsche im Laufe der Zeit ausleiert, können Sie den BH stetig enger schnallen. Wichtig ist, beim BH-Kauf darauf zu achten, dass er sich auf dem mittleren Haken leicht schließen lässt. Wenn er zu locker sitzt, nehmen Sie lieber eine Größe kleiner, da sich das Material beim Waschen und Tragen dehnt.

Damit der BH möglichst lange seine urpsrüngliche Form bewahrt, sollten sie ihn nie länger als zwei Tage hintereinander tragen und ihn am besten in einem Beutelchen waschen. Dabei empfiehlt es sich, die Haken zu schließen, damit sich darin nichts verheddert.