Wasserstoffperoxid: Die besten Anwendungen

Wasserstoffperoxid ist ein Alleskönner für Schönheit, Gesundheit und Haushalt. Dreiprozentiges, wie es für die folgenden Anwendungen ausreichend ist, bekommt man preiswert in der Apotheke. Grundsätzlich gibt es auch hochprozentigere Lösungen, bei denen es allerdings leichter zu Verätzungen kommen kann. Entscheidend ist in jedem Fall, die Chemikalie verantwortungsvoll einzusetzen und von Kindern und Tieren fernzuhalten. Vor allem darf es nicht in die Augen gelangen.

Wie lagert man Wasserstoffperoxid?

Zur Aufbewahrung von Wasserstoffperoxid eignen sich leere Nasentropfen-Fläschchen oder Sprühflaschen. Auch, wenn man es bei Zimmertemperatur lagern kann, hält es sich im Kühlschrank länger. Je nach Anwendung sind Wattestächen oder -pads ideal. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfach, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Wasserstoffperoxid für die Schönheit

Bevor man Wasserstoffperoxid anwendet, sollte man ausschließen, dass man darauf allergisch reagiert. Überprüfen Sie deshalb die Verträglichkeit vor der ersten Anwendung an einer kleinen Hautstelle. Die Anwendungen zunächst zwei bis drei Mal pro Woche durchführen. Die Haut am besten vorher normal reinigen oder peelen, um sie aufnahmefähiger zu machen. Das Wasserstoffperoxid nach der Einwirkzeit abwaschen. Am wirksamsten ist die Anwendung am Abend.

  • Nägel: Erhalten ihre ursprüngliche Farbe und Glanz wieder (Wasserstoffperoxid wie Nagellackentferner anwenden)
  • Körperhaare: Ideal, um Körperhärchen zu bleichen (Augenbrauen aussparen!)
  • Haaransatz: Besprühen und trocknen lassen (die Wirkung wird durch Wärme verstärkt)
  • Hornhaut: Zu gleichen Teilen mit Natron (Backpulver) mischen und mit Wasser vermengen, 20 Minuten Fußbad, abschließend mit Hornhautentferner nachbehandeln
  • Pigmentflecken/Altersflecken: Mit Wattestäbchen betupfen
  • Akne/Pickel: Mit Wattebausch auftragen
  • Lippenherpes: Die Stelle mehrmals täglich betupfen
Frau entfernt ihren Nagellack | Credit: iStock.com/monstArrr_

Wasserstoffperoxid für die Gesundheit

Bei akuten Problemen wie einer Verkühlung Wasserstoffperoxid bis zum Abklingen der Symptome drei Mal täglich anwenden. Für hartnäckige Erscheinungen wie Warzen ist eine Anwendung pro Tag ausreichend.

  • Krampfadern: Verbessert grundsätzlich die Sauerstoffversorgung des Gewebes. Daher großzügig auf die Gliedmaßen bzw. Bereiche auftragen, die schlecht durchblutet sind.
  • Fuß- und Nagelpilz: Auftragen und trocknen lassen
  • Juckende Hautausschläge, Ekzeme, Insektenstiche: Lindert Beschwerden und Juckreiz
  • Wunddesinfektion: Mehrmals täglich aufsprühen
  • Mundhygiene, Mundgeruch, Zahnfleischerkrankungen und Zahnaufhellung: Mischung mit zwei Teilen Wasser als Mundspülung, kräftig zwischen den Zähnen durchziehen, auch zur täglichen Verwendung (nicht schlucken!)
  • Zahnreinigung: Als Zahnpaste für weiße, glatte Zähne mit Natron mischen und einmal pro Woche anwenden
  • Nasen- und Nebenhöhleninfekten: Nasenspray oder Nasendusche mit einem Teil Wasserstoffperoxid und zehn Teilen Wasser mischen und in herkömmlicher Art anwenden
  • Nasenbluten, blutende Wunden: Direkt mit einem Wattebausch betupfen
  • Warzen: Einmal pro Tag auf die Stelle auftragen (längere Anwendung)

Wasserstoffperoxid für den Haushalt

Im Haushalt ist Wasserstoffperoxid zur Reinigung optimal. Es wirkt antibakteriell, antiseptisch, beseitigt gleichzeitig Gerüche und bleicht. Aufgrund seiner desinfizierenden Wirkung ist es verdünnt das ideale Putzmittel. Auch vergilbte, ergraute oder fleckige Wäsche wird wieder sauber.

  • Arbeitsflächen, Schneidbretter, Eiskasten, Bürsten, Zahnbürsten: Wo herkömmliche Reinigungsmittel versagen, Wasserstoffperoxid anwenden
  • Gemüse und Obst: Besprühen, fünf Minuten wirken lassen und abspülen
  • Toilette: 30 Minuten einwirken – sie blitzt wie neu! Das schafft der stärkste Reiniger nicht
  • Schimmel: Fliesenfugen in Bad und Küche besprühen, abwischen - und aller Schmutz ist verschwunden
  • Muffelnde Schuhe: Besprühen - wirkt Wunder!
  • Vergilbte, ergraute Wäsche, Flecken (Rotwein, Blut, Gras): In Wasserstoffperoxid einlegen und dann normal waschen
Ein Fläschen Wasserstoffperoxid samt Ohrenstäbchen und Wattestäbchen | Credit: iStock.com/Animaflora

Zur Autorin

Mit ihren wohl überlegten Gedanken und praktischen Tipps liefert die in Wien lebende freie Autorin Valerie Vonroe wertvolle Anstöße für einen bewussteren Umgang mit den eigenen Potenzialen und Ressourcen – in jedweder Hinsicht.

Autor: Valerie Vonroe, 04.02.2022