Suchbild: Plastik-Panne bei Promo-Bild von "Downton Abbey"

Bisher bemühten sich die Macher der Serie "Downton Abbey" um historisch korrekte Ausstattung. Doch beim neuesten PR Bild ist etwas schief gelaufen: Jemand hat eine Wasserflasche aus Plastik auf dem Kaminsims stehen gelassen, was aber offenbar niemandem auffiel. Das Foto wurde Flasche inklusive auf dem Instagram-Account der Serie gepostet und erntete für die historische Panne Spott und Häme.

Suchbild

"Downton Abbey" spielt in den 20er Jahren zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der Grafschaft Yorkshire, im fiktiven Downton Abbey, dem Familiensitz von Graf und Gräfin von Grantham, und handelt vom Alltag der aristokratischen Crawley-Familie und ihrer Angestellten. Von Plastik hat man zu dieser Zeit noch nichts gewusst. PET-Flaschen aus Kunsstoff feierten – zumindest in den USA – erst in den 1970er Jahren Einzug in die Läden, in Europa erst ab den 80ern. Man muss also kein Historiker sein, um zu wissen: Kunststoffflaschen haben in der Erfolgs-Serie nichts verloren! Inzwischen wurde die Plastik-Panne übrigens vom "Downton Abbey"-Istagram-Account entfernt. Zu spät! Das missglückte Promo-Foto ist inzwischen zu einem viralen Facebook-Hit geworden, der gerne unter dem Hinweis "Finde den Fehler" auf Facebook & Co. geshared wird. Und auch wir finden es lustig!

Promi Big Brother:

Erste Nacktshow in Rekordzeit
Autor: Elisabeth Spitzer, 18.08.2014