3 neue Modetrends, die 2020 diese 3 alten ersetzen

In der Quarantäne bietet es sich an, den Kleiderschrank komplett auszusortieren. Was nicht passt, nicht getragen oder gebraucht wird, kommt weg. Trennen Sie sich von den Looks, die im neuen Jahr endgültig überholt sind. Welche Trends out sind, und welche Sie stattdessen begrüßen dürfen, erfahren Sie hier.

1. Sock Boots out, Chunky Boots in

Eng anliegende Sock Boots sind dieses Jahr endgültig weg vom Modefenster. Ersetzt werden sie durch klobige, coole Chunky Boots. Mit bequemen, flachen Sohlen und breitem Trekking-Profil sind sie nicht nur optimal für regnerische Tage, sondern lassen sich auch im Frühling stylisch kombinieren. Unser Styling-Tipp: Zu eleganteren Kleidungsstücken wie Mini- oder Plissee-Röcken kreieren die rockigen Statement-Boots den idealen Stilbruch.

2. Neon-Farben out, Blautöne in

Die letzten zwei Jahre zählten Teile in Limettengrün und Textmarker-Pink zu unseren modischen Lieblingen. Mit dem Start in die neue Saison verabschieden wir uns jedoch vollständig von den schrillen Tönen. Jetzt machen wir in unserem Kleiderschrank Platz für frühlingshafte Blau-Nuancen – inspiriert von der Pantone-Trendfarbe des Jahres "Classic Blue". Der kräftige Ton wirkt elegant und ist alltagstauglicher als Neon.

3. Satinröcke out, Plissee-Röcke und -Kleider in ​

In klassischen Mustern wie Leo-Print oder in schimmernden Farben: Satinröcke galten als das Must-have des letzten Jahres. Nun ist es an der Zeit, die fließenden Midi-Skirts auszusortieren. Frischen Wind in unsere Garderobe 2020 bringen Plissee-Teile: Klassische Faltenröcke oder lange Kleider mit Plissee-Details sind absolute Streetstyle-Lieblinge. Der feminine Look lässt sich super mit Hoodies, Shirts und lässigen Boots stylen.

Author: Izabela Lovric , 27.04.2020