Geizhals, Ja-Sager & Co: 7 Bekannte, die jeder hat

Jeder Ihrer Freunde und Bekannte ist individuell und liebenswert, auch wenn Ihre Persönlichkeit manchmal anstrengend und nervig sein kann. Sie brauchen eine überblicksmäßige Einteilung? Bitte sehr!

1. Mutter Teresa

Diese Bezeichnung ist keinesfalls parodisch gemeint, sondern dankbar ehrlich. Es gibt diesen einen Freund, der sein Leben für uns opfern würde, uns immer seinen letzten Groschen anbietet, obwohl er selbst knapp bei Kasse ist und sogar um vier Uhr früh aus der Bar holt, weil wir es selbst nicht mehr schaffen. Diesem Freund dürfen Sie gerne öfter Dank zollen.

2. Der Geizhals

Schon in der Schule hat er uns schon seine Zusammenfassungen nicht geborgt, geschweige denn abschreiben lassen und heute nimmt er uns in seinem Auto nur mit, wenn der Sprit auch gerecht unter allen Mitfahrern aufgeteilt wird. Dass sich unsere Destination jedoch nur einen Bezirk weiter befindet, spielt keine Rolle. Bei Runden, in denen jeder jeden einlädt, hält er sich dezent raus – einen Drink nimmt er aber gerne an. Jeder Cent wird bei ihm verrechnet, was einem ganz schön auf die Nerven gehen kann. Dennoch ist er ein guter, rationaler Gesprächspartner, der einen oft wieder auf den Boden der Tatsachen zurückbringen kann.

3. Der Therapeut

Es gibt immer diese eine Freundin (meist nämlich eine Frau), die man anruft, wenn einen diverse Probleme belasten, denn bei ihr weiß man, dass es nach einem Telefonat oder Kaffee gelöst ist. Sie blickt hinter die Dinge und erkennt aus einem Salat an Problemen die Quintessenz, für die wir selbst keinen Durchblick mehr haben.

4. Der Realist

Ihr Freund hat sich seit vier Tagen nicht mehr gemeldet? „Vergiss ihn und such dir einen Neuen“, wird der Realist raten. Hier hören Sie gewiss nicht das, was Sie wollen, sondern die ungeschönte Wahrheit. Es wird nicht lange herumgefackelt und sprachlich herumexperimentiert, damit Sie auch gut für einen emotionalen Sturz gepolstert sind – wenn Sie schon diesen Freund um Rat fragen, müssen Sie mit einer knallharten Antwort rechnen, die einem aber oft auch die Augen öffnen kann.

5. Der Optimist

Ganz anders verhält sich der Optimist, dessen Leben ein Disney-Film ist. Alles Negative lohnt sich irgendwann einmal und jedes Problem wird sich am Ende in eine Chance verwandeln. Hier hören Sie genau das, was Sie gerade brauchen!

6. Der Partyfreund

Wie Amy Schumer es einmal so ausgedrückt hat, gibt es immer eine Freundin (so wie sie), die angerufen wird, wenn eine ihrer langzeitliierten Freundinnen Schluss gemacht hat. Der Grund: Sie ist der einzige verbliebene Single, der sich weniger der Familienplanung, dafür aber den besten Partys gewidmet hat. Für solche Situationen der perfekte Buddy.

7. Der Ja-Sager

Es gibt immer diesen einen Freund, der sich immer nach uns richtet und zu allem „Ja“ sagt. Er ist ein treuer Begleiter und Mitläufer, der sich nur selten durchsetzt. Nicht, dass er nicht die Stärke hätte, er will es gar nicht. Ein sehr umgänglicher Freund. Und wenn ihm mal niemand einen Termin zum Treffen anbietet, ist das auch O.K.

Autor: Andreea Iosa, 19.10.2017