Wintermarkt im Prater: Musik liegt in der Luft

Der Prater wird diesen Winter nicht das Licht abdrehen, im Gegenteil. Für die Vor- und Nachweihnachtszeit haben die Initiatoren des Wintermarktes in der Leopoldstadt ein buntes Festprogramm zusammengestellt. „Wir stehen auch in dieser Saison wieder für 47 Tage voller Musik, Weihnachtsleckereien und winterlicher Atmosphäre im Vergnügungspark“, so Koordinatorin Natascha Kornberger.

Winter im Wiener Prater

Musik zum Aufwärmen
Jeweils von Mittwoch bis Sonntag lockt der Riesenradplatz mit einer Live-Konzert-Bühne, die wirklich alle Stückl‘n spielt. Neben weihnachtlichen Gospelklängen wird auch Soul, Pop, Rock, Folk, R&B, Reggae und Austropop gespielt. Dazu konnten laut Aussendung auch in diesem Jahr wieder viele heimische Künstlerinnen und Künstler verpflichtet werden.

Weihnachtliches Flair im Prater

Unterhaltung für Groß und Klein

Auch die großen und kleinen Kids sollen auf ihre Kosten kommen: Der Winterzug lädt zum Einsteigen ein. Auch das Riesenrad, Autodrom, Karussell und Co. halten geöffnet. Im beheizten Winter-Circus auf der Kaiserwiese warten Clowns und Artisten. Nicht fehlen darf dort auch der Praterkasperl, der bei freiem Eintritt für Lacher in der düsteren Jahreszeit sorgen soll.

Wohlig warm ums Herz kann es werden, wenn Erich Schleyer Weihnachtsgeschichten auftischt – und aus seinen Büchern liest.

Die Veranstalter bitten alle Gäste die Sicherheitsregeln einzuhalten – nur so könne ein gesunder und fröhlicher Outdoo-Veranstaltungs-Winter garantiert werden, heißt es dazu via Aussendung.

Autor: Rudolf Grüner, 10.11.2020