Umfrage: Wie weit drehen Sie die Heizung runter?

18 Grad? Mehr? Weniger? Brüssel und Wien diskutieren, welche Temperatur im Winter reicht. Wir fragen: Wie weit sparen Sie beim Heizen?
Autor: Rudolf Grüner, 06.10.2022 um 09:58 Uhr

Brüssel will mit gutem Beispiel vorangehen und dreht am Thermostat. Zumindest in den Räumlichkeiten des Europäischen Rates wird die Raumtemperatur auf 19 Grad abgesenkt, im Atrium des Justus-Lipsius-Gebäudes werden kühle 16 Grad angepeilt, wie die Mitarbeiter durch ein internes Rundschreiben erfahren haben. Geheizt wird nur mehr ab einer Temperatur von 14 Grad. Aber auch die Hausbeleuchtung wird reduziert, um energiesparsam durch den Winter kommen. Das hat auch Auswirkungen auf den Dresscode – ganz nach dem Motto: Pullis für Bürokraten.

Wiener Linien reduzieren Öffi-Temperatur

Auch in Wien nimmt die Debatte ums Heizen Fahrt auf. Die Wiener Linien haben bereits angekündigt, den Stromverbrauch deutlich reduzieren zu wollen. Insgesamt sollen 11 Gigawattstunden sollen eingespart werden, was dem eineinhalbfachen Jahresenergieverbrauch der Seestadt Aspern entsprechen würde. Beleuchtungen, die nicht der Sicherheit dienen, sollen weit weniger stark eingestellt werden, wie das Mobilitätsunternehmen meldet. In den U-Bahnen und Straßenbahnen wir die Temperatur auf 18 Grad Celsius gedrosselt. Das Energiesparen bekommen aber nicht nur die Fahrgäste zu spüren, auch in den Büros der Wiener Linien soll die Temperatur um zwei Grad abgesenkt werden.

Hitzige Heiz-Debatte

Die generelle Debatte, ob in Wiener Amtsräumen 18 Grad reichen, erhitzt indes die Gemüter. Vertreter der Gewerkschaft Younion sind strikt dagegen und verweisen dabei auf die Arbeitsstättenverordnung. Laut dieser muss die Raumtemperatur mindestens 19 Grad betragen.

Auch in den Haushalten wird heftig diskutiert, wie weit die Heizung runtergedreht werden kann. Während die einen bei dem Gedanken an Temperaturen unter 20 Grad schon mal die Decken rausholen, kann es anderen gar nicht kalt genug werden.

Umfrage

Heiz-Umfrage

Schritt №680686

Wohnungs-Temperatur: Wie kalt wird es bei Ihnen zuhause?