Corona: Impfstart für Kinder und Jugendliche

Jetzt kommen auch die ersten Jungen außerhalb der Risikogruppen dran: In der Impfstraße im Austria Center werden ab morgen die ersten Termine freigeschaltet. Mehr als 30.000 Teenager sind bereits beim Impfervice Wien vorgemerkt, wie es aus dem Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker heißt. In einem ersten Schritt wurden für das kommenden Wochenende bereits 10.000 Spritzen (Impfstoff: Biontech/Pfitzer) für die Altersgruppe zugesichert.

Selbst-Anmeldung ab 14 Jahren

Die Stadt ermöglich erstmals auch Termine für die ganze Familie. Bereits geimpfte Eltern dürfen ihre Kinder durch die Impfstraße begleiten. 12- und 13-Jährige müssen von ihren Erziehungsberechtigten angemeldet werden. Ab 14 kann sich jeder und jede eigenständig den Spritzen-Slot sichern. In der Impfstraße bereitet man sich auf die nächste Gruppe der Impf-Berechtigten ganz gezielt vor. Unter anderem will man das Zeitmanagement an die neue Zielgruppe anpassen.  

Umfrage

Corona-Impfung ab 12 Jahren

Schritt №522607

Werden Sie Ihre Kids & Teens gegen Corona impfen lassen?

Autor: Rudolf Grüner, 21.06.2021