Festwochen der Alten Musik: Neues Führungstrio

Die künstlerische Leitung der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik wird ab September 2023 neu besetzt.
Autor: Claudia Isaza-Montoya, 28.03.2022 um 13:32 Uhr

Der italienische Cembalist und Dirigent Ottavio Dantone wird für die Festwochen von 2024 bis 2028 als Musikalischer Leiter wirken, die bisherige Betriebsdirektorin Mag. Eva-Maria Sens als Künstlerische Direktorin übernehmen.

Ausgewählt wird die Musikalische Leitung jeweils durch die Direktion in Zusammenarbeit mit einer von den Gesellschaftern bestellten Expertenkommission. Der Turnus von drei bis fünf Jahren ermöglicht es den Innsbrucker Festwochen, künstlerisch am Puls der Zeit zu bleiben und für die Position der Musikalischen Leitung immer wieder international gefragte Künstler zu gewinnen.

Mit Ottavio Dantone kommt nun ein international renommierter Künstler nach Tirol. Für Begeisterung beim Innsbrucker Publikum sorgte er bereits mehrfach mit seinem preisgekrönten Ensemble Accademia Bizantina. Mit seinem Fachwissen, seiner Virtuosität und seiner charismatischen Kraft wird er den Innsbrucker Festwochen wichtige neue Impulse geben.