Ehrung für den unermüdlichen Einsatz

Die St. Johanner Unternehmerin Bettina Huber wurde für 21 Jahre als Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft und ihre weiteren Funktionen in der Wirtschaftskammer geehrt.
Autor: Alexandra Nagiller, 22.08.2022 um 13:38 Uhr

FIW Bundesvorsitzende und WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz und die Landesvorsitzende und WK-Tirol Vizepräsidentin Martina Entner ließen es sich nicht nehmen, persönlich Dankeschön zu sagen: „Bettina Huber ist eine Macherin und hat „Frau in der Wirtschaft“ mit vollem Einsatz begleitet“ so Martha Schultz. Martina Entner würdigte die ehrenamtliche Arbeit der St. Johannerin in den verschiedensten Funktionen in der Wirtschaft, in der Wirtschaftskammer, im Wirtschaftsbund, im TVB in St. Johann. Schon in jungen Jahren war Bettina Huber dort im Aufsichtsrat vertreten.

Der WK Bezirksobmann Peter Seiwald lobte ebenfalls die Verdienste von Huber: „Bettina ist seit fast 30 Jahren für die Wirtschaft in unserem Bezirk überaus erfolgreich tätig. Sie ist einfach die Seele der Wirtschaft im Bezirk“, so Seiwald.

Mit viel Herzblut und unermüdlichen Einsatz engagierte sie sich auch in vielen weiteren Funktionen bei unterschiedlichen Vereinen. So agierte Bettina Huber 17 Jahre lang tatkräftig als Obfrau des Tennisclub St. Johann und Bezirksvorsitzende des Tiroler Tennisverbandes. Als Obfrau bei der Austria Tanz Akademie hat sie nicht nur die Idee geboren und das einzigartige Projekt inittiert und umgesetzt, sondern managt die Akademie und organisiert seit 10 Jahren zahlreiche Veranstaltungen und steht auch weiterhin mit kreativen Ideen an der Spitze.

Christina Brunner, Anna Maria Widmann, Monika Kober, Bettina Huber, Elisabeth Bachler, Claudia Schermer und Catrin Wurzenrainer (v. li.).

Foto: ©Conny Pipal