Dating Komödie im Kännchen in Seefeld

Eigentlich war "Match me if you can" ein Theaterstück, aus dem die grandiose Schauspielerin, Schreiberin, Kabarettistin und Filmemacherin Nina Hartmann nun einen genialen Film-Streifen gemacht hat. Wir waren bei der Premiere.
Autor: Alexandra Nagiller, 22.08.2022 um 15:11 Uhr

Nun, der Titel „Match me if you can“ wischt alle Zweifel hinweg – in dem Film geht es ums Online-Dating. Doch bevor die Gästeschar sich bei der Premiere der Dating-App-Komödie im Cine Point Kino in Seefeld vor Lachen bog, lud Hotelier Alois Seyrling, der übrigens eine Rolle als Rosenverkäufer bekam, zum Empfang ins Fünf-Sterne-Hotel Klosterbräu. Dort hat nämlich alles angefangen. Wir spulen kurz zurück: Nina Hartmann war auf der Suche nach einer Location, Alois Seyrling servierte ihr dazu das perfekte Lokal, nämlich das legendäre Kännchen. Ebendort ist der Dreh zur Dating-App Komödie in nur zehn Tagen und mit 16 Stunden Arbeitstagen über die Bühne gegangen. Nun wurde der Erfolg des Dating Karussells samt Hauptdarstellerin Nina Hartmann und ihrem gesamten Team in der legendären Disco gebührend gefeiert. Ab 9. September in den heimischen Kinos!

Nina Proll, Nina Hartmann und Martin Leutgeb.

Foto: ©Conny Pipal