Trotz Lockdown: Essen vom Lieblingsrestaurant

Heute startete der nächste bundesweite Lockdown. Durch die damit verbundenen Einschränkungen, fällt auch das Essen gehen in ein Lokal aus. Die große Auswahl und der geringe Aufwand veranlasst viele Menschen dazu, auf einen Lieferservice zurückzugreifen. Hier sind die beliebtesten Möglichkeiten zusammengefasst:

Klassischer Lieferservice

Die drei größten Lieferdienste mjam, Lieferando und velofood sind mittlerweile wohl jedem bekannt. Die große Auswahl an Restaurants, die kostenlose Zustellung und die verschiedenen Speisen wie Pizza, Burger, Pasta oder Asiatisch machen sie so beliebt.

Direkt beim Lieblingswirt bestellen

Viele Gasthöfe und Restaurants findet man in den oben genannten Lieferdiensten nicht. Das heißt aber nicht, dass die Küche den ganzen Lockdown über leer ist. Viele Lokale bieten Mittagsmenüs oder bestimmte Speisen aus der Karte zum Abholen an oder liefern sogar bis vor die Haustüre. So gut die internationale Küche in der Steiermark auch ist, die steirische Küche ist nach wie vor für viele die erste Wahl. So bieten auch manche Buschenschänken ein solches Angebot an. Am Besten ist es, wenn man beim Lokal seines Vertrauens anruft und nachfragt.

Autor: Melanie Ogris, 22.11.2021