Steirisches Veranstaltungsprogramm im Sommer

Styriarte

Bis 25. Juli finden noch zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen der Styriarte statt. Diese steht heuer ganz im Zeichen von Lust und der Liebesgeschichte zwischen Amor und Psyche. Am 24. Juli gibt es beispielsweise das musikalische „Lust-Wandeln“ in der Grazer Altstadt. Das neue Styriarte Festspiel-Orchester wird die 5. Sinfonie von Tschaikowski am 20. Juli in der Helmut List Halle spielen, Schuberts „Forelle“ wird dann am 21. Juli dort zum Leben erweckt. Alle Infos und genauen Termine unter www.styriarte.com. 

Sommerkino „Leslie Open“

Filmfans dürfen sich auf ein Open-Air-Kino in Graz freuen. Das „Leslie Open“ zieht wieder von 17. Juni bis 12. September 2021 in das Joanneumsviertel ein. Mit mehr als 70 Filmen wird ein bunter und vielfältiger Mix gezeigt – mit sowohl internationalen als auch österreichischen Produktionen. Auch verschiedene Live-Performances aus Kunst, Kultur und Musik werden auf der Bühne im Lesliehof aufgeführt. Ticktes gibt es auf www.oeticket.com, mehr Infos unter www.wanderkino.com. 

Silent Disco Open Air

Am 23. Juli heißt es wieder: Tanzen im Grünen. Denn die Silent Disco findet wieder im Grazer Stadtpark statt! Beim Eintritt im Parkouse erhält man Kopfhörer und kann selbst wählen, welchen Kanal man gerade hören möchte. Stickige Luft und überfüllte Tanzflächen gibt es hier nicht. Im Stadtpark ist genug Platz, damit jeder so richtig abtanzen kann. Karten sind im Vorverkauf unter www.eventim-light.com oder direkt an der Abendkassa vor Ort erhältlich.

Steirische Roas

Die Veranstaltungsreihe „Steierische Roas“ wurde erst im Jahr 2019 ins Leben gerufen, ist aber trotzdem bereits ein wichtiger Teil der heimischen Volkskultur geworden. Über den Sommer wandern die Besucher vorbei an Künstlern, Kunsthandwerkern und Gastronomiebetrieben in der ganzen Steiermark. So können sie nicht nur die verstecken kulturellen Schätze, sondern auch die kulinarischen Genüsse der Grünen Mark entdecken. Der Auftakt erfolgte bereits Anfang Juli mit einer kulinarischen Weinbergwanderung in Leutschach. Am 31. Juli geht es dann nach Mariazell auf die Bürgeralpe und zum Stadtkern. Am 28. August geht es nach Pöllau, wo in die Hinterbrühl gewandert wird und es anschließend ein musikalisches Programm im Schlosspark gibt. Eine Rundwanderung durch Murau wird am 4. September unternommen, am 25. wird der Grazer Hausberg „Schöckl“ bewandert. Den krönenden Abschluss bildet der „Traminerweg“ am 9. Oktober in Klöch. 

La Strada Graz

Von 30. Juli bis 7. August wird es in Graz bunt, denn im Zuge der Festivalwoche von „La Strada“ gibt es wieder allerhand Straßen- und Figurentheater, Zirkus-Performances und Community Art zu sehen. Das Programm widmet sich vor allem dem Wandel der Gesellschaft sowie den Veränderungsprozessen in ganz Europa. Mehr Infos unter: www.lastrada.at

Elevate Festival

Kultur- und gesellschaftspolitische Themen stehen auch beim „Elevate“ Festival im Mittelpunkt. Von 4. bis 8. August finden in den Grazer Kasematten verschiedene Performances, Konzerten, Installationen und DJ-Sets auch Workshops, Film-Screenings, Vorträge und Diskussionen statt. www.elevate.at

 

Food Festival Graz

Genussinteressierte kommen im August auf ihre Kosten: Von 21. bis 29.8 findet nämlich das Food Festival in Graz statt. Das Gastronomiemagazin Rolling Pin organisiert mehrere Veranstaltungen, bei denen man einen Blick hinter die Kulissen der Partnerbetriebe werfen kann. Eine Woche lang werden nationale und internationale Koch-Stars Graz zum Kochen bringen. Mehr Infos unter: www.foodfestivalgraz.at

Ironman

Der Sommer wird auch sportlich: Am 15. August wird Graz zum ersten Mal zum Austragungsort des Iron Man 70.3. Am Schwarzlsee müssen 1,9 Kilometer geschwommen, in der Region Graz 90 Kilometer geradelt und schließlich noch 20,6 Kilometer gelaufen werden. Die besten Athleten ihrer Altersgruppen qualifizieren sich schließlich für die Weltmeisterschaft des Iron Man. Für die Disziplinen des Bewerbs bietet die Region Graz die perfekte Kulisse. 

Hindernisläufe: Erzberg Run, E-Grazathlon, Mürzathlon

Auch heuer wird der Erzberg wieder zum Austragungsort der Adventure Days. Am 24. Juli findet der Erzberg Run statt, bei dem die Teilnehmer über die einzelnen Etagen den Gipfel der steirischen Pyradmide erreichen müssen. 16 Kilometer und 600 Höhenmeter sind also zu meistern. Während des Laufes genießt man den herrlichen Ausblick auf das umliegende Bergpanorama.

Am 11. September klettern, kriechen und laufen die motivierten Teilnehmer des Grazathlons wieder quer durch die Stadt und meistern dabei allerlei Hindernisse.

Am 4. und 5. September gibt es auch in Mürzzuschlag ein Laufevent der besonderen Art: Beim Mürzathlon können die Läufer zwischen verschiedenen Distanzen wählen. Wer sich so richtig beweisen will, wählt die Version mit 21 Kilometern, 700 Höhenmetern und 45 Hindernissen.
Infos und Anmeldung unter www.erzbergsport.at/erzberg-run, www.beatthecity.at/egrazathlon und www.adventureruns.at/muerzathlon. 

Fotofestival Gesäuse

Im obersteirischen Nationalpark Gesäuse finden von 25. bis 28. August verschiedene Fotoausstellungen, Workshops und Fotowanderungen sowie viele andere Veranstaltungen rund um das Thema Fotografie statt. Die Indoor- und Outdoorausstellungen laden dazu ein, unterschiedlichsten Bildwelten zu erleben. Weitere Infos: www.fotofestival-gesaeuse.at

 

Autor: Teresa Frank, 13.07.2021