Motorrad-Unfall im April: Fahrerflüchtiger gefunden

Im April kam es in Graz zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Auto. Der Pkw-Fahrer, der damals die Flucht ergriff, konnte nun ausgeforscht werden.
Autor: Melanie Ogris, 16.05.2022 um 08:37 Uhr

Wie wir am 10. April berichteten, bog eine 59-Jährige mit ihrem Motorrad in die Puntigamer Straße ein. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein damals noch unbekannter Fahrzeuglenker mit einem weißen Pkw mit überhöhter Geschwindigkeit ebenfalls in die Puntigamer Straße. Es kam es zu einer Kollision, bei der die Motorradlenkerin schwer verletzt wurde. Der damals flüchtige Autolenker konnte nun ausgeforscht werden.

Ermittlungen führten zum Täter

Nach zahlreichen Hinweisen konnte die Polizei nun den fahrerflüchtigen Lenker ermitteln. Es handelt sich um einen 69-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung. Bei der Befragung durch die Polizei zeigte er sich unwissend.

Anzeige

Bei seiner Einvernahme gab der Tatverdächtige an, dass er die Kollision mit der Motorradlenkerin nicht wahrgenommen habe. Der Mann wird wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und Imstichlassen eines Verletzten bei der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.