Grazer Westen: neue Linien 4 und 6 fahren ab heute

Seit heute gegen 5 Uhr fahren die beiden Straßenbahnen der Linien 4 und 6 in Richtung Reininghaus und Smart City. Damit ist eines der größten Grazer Stadtentwicklungsprojekte abgeschlossen. Die neue Straßenbahn-Anbindung und das verdichtete Busnetz soll in Zukunft für 15.000 Menschen im Grazer Westen den Alltag erleichtern.

Die Gesamtkosten der Straßenbahnerweiterungen liegen bei 72,5 Millionen Euro. Das Land Steiermark trägt ein Drittel der entstandenen Kosten, 44,2 Millionen Reininghaus und 28,3 Millionen die Smart City.

Den Anrainern entlang der Neubaustrecken danke ich für die Geduld mit den Großbaustellen. Die Inbetriebnahme der beiden Linien erfolgt jetzt zeitnah zum Einzug der Bewohner:innen und der Ansiedlung von Geschäften sowie dem Start von Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen. Immerhin werden im Endausbau im Stadtteil Reininghaus und in der Smart City mehrere tausend Menschen leben, arbeiten und lernen.“ –Grazer Bürgermeisterin Elke Kahr.

Tags

Autor: Melanie Ogris, 26.11.2021