Equal Pay Day: Steirerinnen arbeiten ab heute gratis

Während der Equal Pay Day, also der Tag, ab dem Männer im Schnitt genauso viel verdient haben wie Frauen das ganze Jahr, in Weiz, Leoben, Bruck-Mürzzuschlag und Graz-Umgebung bereits Anfang Oktober stattgefunden hat, fällt er in Graz „erst“ auf den 5. November.

Wir brauchen ein Umdenken in der Gesellschaft, wir brauchen Lohntransparenz, gleiches Geld für gleiche Arbeit und insgesamt höhere Einkommen in systemrelevanten Berufen, die ja oft von Frauen ausgeübt werden. – LAbg. Veronika Nitsche (Grüne)

Die Grünen haben bereits eine Landtagsinitiative eingebracht, die sich mit dem Thema „Frauen in Leitungposition im Land Steiermark“ beschäftigt. Kritisiert wird, dass der jüngste Prüfbericht des Landesrechnungshofs zu „Postenbesetzungen im Land Steiermark“ auf deutliche Mängel in der Frage der Geschlechtergleichstellungen hinweist: „Von den geprüften Aufsichtsräten waren 42 % weiblich. Von den bestellten Leitungsorganen in den geprüften Beteiligungsunternehmen waren lediglich 12 % weiblich. Im Sinne einer tatsächlichen Gleichstellung empfiehlt der LRH, in Zukunft bei Stellenbesetzungen in leitenden Funktionen auf ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis hinzuwirken.“

Frauen arbeiten jedes 7. Jahr gratis

Das internationale Frauennetzwerk BPW – Business and Professional Women hat berechnet, dass sich der Gender Pay Gap österreichweit aktuell auf 14,3 Prozent beläuft, umgerechnet sind das 52 Kalendertage, die Frauen unbezahlt arbeiten – oder anders ausgedrückt, jedes 7. Jahr.

Tags

Autor: Patrick Deutsch, 20.10.2021