Ehrenamt: freiwillig etwas Gutes tun

Am 5. Dezember war der Tag des Ehrenamtes. Wir zeigen, wie sich jeder in seiner Freizeit ehrenamtlich engagieren kann.
Autor: Melanie Ogris, 06.12.2021 um 14:22 Uhr

Seit 1986 gibt es den Internationalen Tag des Ehrenamtes. Jährlich findet er am 5. Dezember statt und soll ein Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements sein. Fast jeder zweite Österreicher engagiert sich, nach Angaben des Bundesministeriums, in seiner Freizeit freiwillig. Die Steiermark liegt unter den Bundesländern auf Platz 2, denn 54 Prozent der Steirer leisten Freiwilligenarbeit.

Viele Möglichkeiten

Jeder kann in seiner Freizeit freiwillig tätig sein. Die vielseitigen Bereiche machen es möglich, dass sich jeder dem widmen kann, was ihm wichtig ist: Umwelt, Tiere, Kinder, ältere Menschen etc.. Eines ist sicher: Egal, ob man im Park Müll aufsammelt, mit Hunden aus den Tierheim Gassi geht, mit Kindern in Einrichtungen bastelt oder mit Älteren gemeinsam einen Tee trinkt, danach fühlt man sich bestimmt sehr gut. Um für sich selbst eine ehrenamtliche Tätigkeit zu finden, kann man direkt bei der eigenen Gemeinde nachfragen. Es gibt aber auch viele Websites, die die benötigten freiwilligen Hände auflisten. Hier sind einige Beispiele: