Aus für zwei Grazer Laufevents

CompanyCode hat seit Inkraftreten des Veranstaltungsstopps viel Arbeit und Energie investiert, um beide Events zu verschieben und eine Durchführung Anfang September möglich zu machen. „Die Regierung hat vor kurzem neue Regelungen für Sportevents, die ab dem 1. September stattfinden, bekannt gegeben. Noch sind allerdings nicht alle Details und Auflagen bekannt. Dazu kommt die Entwicklung der letzten Tage, die wir alle mit einer Portion Besorgnis verfolgen“, so CompanyCode-Geschäftsführer Andreas Mauerhofer und erklärt: „Die Gesundheit der Teilnehmer steht an erster Stelle – wir können in der derzeitigen Situation und mit den herrschenden Rahmenbedingungen genau die nicht gewährleisten. Deshalb müssen wir schweren Herzens den E-Grazathlon und den Raiffeisen Businesslauf absagen.

Allen bereits gemeldeten Grazathlon-Teilnehmern wird entweder ein Gutschein für einen „beat the city“-Event 2021 (Graz, Innsbruck oder Linz) oder die Rückzahlung des Nenngelds abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von zehn Prozent angeboten.

Den bereits gemeldeten Teilnehmern für den Businesslauf wird das volle Nenngeld ohne Abzug einer Bearbeitungsgebühr zurückgezahlt.

Läufer am Start des Raiffeisen Businesslaufs in Graz

Für die meisten Teilnehmer sind der E-Grazathlon und der Businesslauf nicht nur eine sportliche Herausforderung, sondern auch ein Gemeinschaftserlebnis. Dieses Erlebnis wäre mit den derzeitigen Covid-19-Rahmenbedingungen nicht umsetzbar – so CompanyCode-Geschäftsführer Andreas Mauerhofer

Neustart 2021

Für CompanyCode haben die Planungen für 2021 bereits begonnen. In der Grazer Agentur bündelt man ab sofort all seine Energien und startet mit der Planung für das 20-Jahr-Jubiläum des Raiffeisen Businesslauf und den Grazathlon im Jahr 2021 und hofft, dass dann der Corona-Virus kein Hindernis mehr darstellt.

Informationen unter www.raiffeisenbusinesslauf.at und www.beatthecity.at

Autor: Patrick Deutsch , 07.07.2020