Karrieretalk mit Jonathan Forsthuber: Videoproduzent & Content Creator

Meine Tätigkeit in kurzen Worten: Werbefilm-, Social Media-, Videocontent- und Eventvideoproduktion – von der Konzeption bis zur Fertigstellung.

So habe ich mein Talent erkannt: Mit 13 entwickelte sich das Filmen zu meinem Hobby. Ich habe alles was ich interessant fand filmisch dokumentiert und gecuttet. Die technischen Voraussetzungen waren im Vergleich zu heute Steinzeit. Youtube ging erst drei Jahre später online.

Darauf bin ich stolz:

Auf das, was ich bisher aufgebaut habe – ein stabiles Einzelunternehmen mit Mitarbeitern, ein großartiges Netzwerk aus den besten Partnern und treue Stammkunden, ohne die das alles nicht möglich wäre.

Mein Erfolgsgeheimnis: Menschen freundlich und wertschätzend begegnen, für Kunden das Maximum geben und Erfolg nicht für selbstverständlich nehmen.

Beruflich gesehen die wichtigste Entscheidung meines Lebens: Meinem Bauchgefühl zu vertrauen.

Meine größte Hürde: Die ständig anwesende Selbstkritik positiv zu nützen.

Mein Rat an mein 15-jähriges Ich: Wäre ich heute 15, würde ich mir einen technischen Beruf bzw. zuerst eine HAK-Matura und anschließend eine technische Lehre nahelegen. An mein 15-jähriges Ich im Jahr 2005 würde ich nur sagen: „Mach weiter so!“.

Berufswunsch als Kind: 

Architekt, Tischler und Tierarzt

Einblicke in seine Arbeit gibt’s hier: www.peakmotion.at

Autor: Weekend Online, 19.01.2021