Containex: Rock Steady

Als 1979 der Handel mit gebrauchten Seecontainern bei LKW Walter als neuer Geschäftsbereich entstand, war Nachhaltigkeit noch gar kein Thema. Damals seiner Zeit voraus, ist Containex heute am Puls der Zeit.
Autor: Andi Dirnberger, 09.09.2022 um 11:57 Uhr

Einem Seecontainer in einem anderen Verwendungweg einen zweiten Lebenszyklus zu ermöglichen war eine Pionieridee, aus der 1981 eine eigene Gesellschaft innerhalb der WALTER GROUP entstand: CONTAINEX.

Containex

Lebenszeit ähnlich einem Haus

Müsste man einen Werbejingle für CONTAINEX mit Musik untermalen, würde „Rock Steady“ des sympathischen Kanadiers Bryan Adams vortrefflich passen. Nicht nur, weil der Rock’n’Roller für Geradlinigkeit, Vielseitigkeit und seinem Engagement für die Umwelt steht, sondern auch einen hohen Wiederkennungswert und Virtuosität vermittelt. Und „Felsenfest“ kann man bei Containex sprichwörtlich nehmen wie auch die Textzeile „You need a man that is strong enough“ vortrefflich passt: „Unsere Container haben eine Lebenszeit ähnlich einem Haus, ohne Unfall wird kein Container entsorgt“, so Prokurist Ing. Markus Schaden.

Containex

Neue Ökovariante Plusline

Heute beschäftigt Containex rund 340 Mitarbeiter, in sechs Produktionswerken werden rund 90.000 Einheiten jährlich hergestellt, 40.000 stehen in Vermietung. Eingesetzt können die Container praktisch überall werden, denn diese werden flexibel und modular ausgestattet.

Die Lieferzeit beträgt +/- eine Woche, es geht im Bedarfsfall aber auch schneller. Von der Baustelle über Kindergarten und Schule, vom Verkaufs- und Schauraum bis zum Büro und Besprechungsraum, jede Verwendung ist möglich. Neu ist die Ökovariante PLUS Line, die am Firmengelände selbst in Verwendung steht. Hier sind nicht nur Schalldämmung,  Hitzeschutz, Raumakustik und Statik die Herausforderungen, sondern auch die Kosten: „Wir konkurrieren hier mit Fixbauten!“.

Containex

Familienunternehmen Walter Group

Das seit 1924, also in absehbarer Zeit 100-jährige Familienunternehmen LKW WALTER beschäftigt heute an den Standorten Wiener Neudorf und Kufstein rund 2.400 Mitarbeiter in Österreich sowie in Europa insgesamt 4.800 Mitarbeiter. Die Arbeitsplätze sind begehrt und die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist groß. „Sehr viele langjährige Mitarbeiter haben hier als Trainee gestartet und sind hier auch in Pension gegangen“, erzählt Anna Polzhofer, die in der WALTER GROUP im Human Resources Marketing tätig ist. Ein wesentlicher Faktor sind die vielfältigen Arbeitsbereiche. Das Trainee-Programm ist für alle offen, und man kann sich sozusagen seinen passenden Arbeitsbereich aussuchen. Projektmanagement, Logistik, Technik, Verkauf – jedem das Seine. Die Mitarbeiter kommen aus über 40 Nationen und sprechen 35 Sprachen, offener geht es wohl nicht mehr. Neben dem „guten“ Gehalt gibt es auch viele Vergünstigungen. Etwa ein firmeneigenes Parkhaus, Shuttle-Service, eigene Bushaltestelle, eigenes Betriebsrestaurant, wobei die täglich vier zur Auswahl stehenden Menüs (Caterer DoN) zu zwei Drittel von der Firma bezahlt werden. Derzeit entsteht das neue Walter Business Restaurant, welches auch Gästen außerhalb der Walter Group offen stehen wird. Und zumindest im Sommer lässt sich der Arbeitstag chillig ausklingen, in der hauseigenen Summer Lounge.

Containex